Lage

Land:Frankreich
Region:Grand Est
Départment:Bas-Rhin
Arrondissement:Molsheim
Canton:Mutzig
Ort67280 Oberhaslach
Lage:auf einem vorspringenden 600 m hohen Felsen im Hasseltal
Koordinaten:48.579794°, 7.282771°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Die Ruine Nideck wurde durch Adalbert von Chamissos Gedicht „Das Riesenspielzeug“ bekannt.

ErhaltenBergfried, Reste der Oberburg


Türme


Ober-Nideck

Form:rechteckig

Unter-Nideck


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bischöfe von StraßburgErbauer
Herren von Westhofen
von Müllenheim

Historie

13.Jh.erbaut
1336erwähnt
14. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1636im Dreißigjährigen Krieg zerstört

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Hohenstein 
Hohensteinburg
OberhaslachRuine2.50
Grand et Petit Ringelstein 
Ringelstein
Groß-Ringelsburg
OberhaslachRuine3.41
Wangenbourg 
Wangenburg
Wangenbourg-EngenthalRuine5.10
Freudeneck 
Châteu du Freudeneck
EngenthalRuine6.06
Dagsbourg 
Dagsburg
Dabo
Daboverschwundene Burg8.20
Heiligenberg 
Château de Heiligenberg
Heiligenbergverschwundene Burg9.35

Quellen und Literatur

  • Biller,  Thomas /  Metz,   Bernhard: Die Burgen des Elsass 2. Der Spätromanische Burgenbau im Elsass (1200-1250),  München 2007
  • Salch,  Charles-Laurant: Dictionnaire des châteaux et des fortifications du moyen âge en France,  Straßburg 1978
  • Wolff,  Felix: Elsässisches Burgenlexikon,  Frankfurt/Main 1979