• Bild 2: Kupferstich von Michael Wening ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisDachau
Ort85221 Dachau
Adresse:Schlossstraße 2
Lage:auf dem höchsten Punkt der Stadt
Koordinaten:48.258585°, 11.433223°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

ehemals vier Flügel mit Ecktürmen, Südflügel langgestreckter stattlicher barockisierter Bau zum Garten hin
Schloss Dachau geht auf eine frühma Burg der Grafen von Dachau zurück. Das Schloss besitzt eine prunkvolle Renaissance-Holzdecke im S-Flügel

Erhalten: Südflügel

Maße

Kernburg ca. 60 x 65 m
Vorburg ca. 85 x 120 m

Besitzer

Wittelsbacher1182–1918

Historie

nach 1403für die Grafen von Dachau errichtet
1558–1577Errichtung der Vierflügel-Renaissanceanlage unter Herzog Albrecht V.
1632/33durch die Schweden geplündert
1646beschädigt
1715–1717barocke Fassadengestaltung Joseph Effner
1796/1805in den napoleonischen Kriegen beschädigt
1806–09Abbruch dreier Schlossflügel
1977/78restauriert

Quellen und Literatur

  • Dorner,  Peter: Schlösser und Burgen um Dachau 1956
  • Laut,  Alfted /  Schmidt,   Hans /  Uenze,   Hans Peter: Von der Curia Principalis zur Dynastenburg - Aus der Frühzeit unserer alten Burgen, Arbeitskreis für Ortsgeschichtsforschung der Würmregion (Hrsg.) 2010
  • Schmid,  Elmar D. /  Bell,   Toni: Das Schloss Dachau - Geschichte und Bedeutung der ehemaligen Sommerresidenz des Hauses Wittelsbach 1981
  • Schmid,  Elmar D.: Schloss Dachau, Bayerische Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen (Hrsg.),  München 1992
  • Weithmann,  Michael W.: Inventar der Burgen Oberbayerns, Bezirk Oberbayern (Hrsg.) 1995