Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisMiesbach
Ort83727 Schliersee
Lage:auf einem Felsvorsprung des Leitnerberges über dem östlichen Südende des Schliersees
Koordinaten:47.715594°, 11.879482°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Höhenburg in Spornlage, unregelmäßig vierseitige Anlage
Von der unregelmäßig vierseitigen Anlage hat sich mittelalterliches Quadermauerwerk der Süd-, West- und Nordmauer erhalten. Vom Bergfried, der an der gefährdeten O-Seite stand, hat sich der quadratische Unterbau auf einem Felsklotz erhalten.

Erhalten: Mauerreste


Hier bin ich

Turm


Turmdaten

Grundfläche:6,5 x 6,5 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von WaldeckErbauer
Maxlrain
Wittelsbacher

Historie

um 1150 für die Herren von Waldeck errichtet
1270 (in einem Güterteilungsvertrag der Waldecker)
1141die Herren von Waldeck sind Schirmvögte des Schlierseer Chorherrenstifts
Ende 14. Jh.aufgegeben und verfallen
1480nach Bergsturz endgültig unbewohnbar
1568die Burg wird als Ruine bezeichnet

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Hochburg83727SchlierseeMIESverschwundene Burg2.37
Tegernsee83684TegernseeMIESSchloss9.23

Quellen und Literatur

  • Bernstein,  Martin /  Käppner,   Joachim: Stolze Festungen und verwunschene Ruinen - Ausflüge zu Burgen in München und der Region. Bayern entdecken,  München 2009
  • Meyer,  Werner: Burgen in Oberbayern,  Frankfurt/Main 1986
  • Weithmann,  Michael W.: Inventar der Burgen Oberbayerns, Bezirk Oberbayern (Hrsg.) 1995