• Bild 1: Quelle: Allgau, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)
    Bild 2: Kupferstich von Michael Wening um 1710

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisPfaffenhofen
Ort85305 Jetzendorf
Lage:auf mäßiger Erhebung über der Ilm
Koordinaten:48.433532°, 11.41884°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

im Kern spätgotisch, barockisiert, angebauter barocker West- und Südflügel, mächtiger quadratischer viergeschossiger Wohnturm ("Hochschloss")



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von JetzendorfErbauer
Herren von Kamer1300–1520
Grafen Rechberg1613–35
Freiherren von Freyberg1812 Kauf

Historie

12./13.Jh. für die Herren von Jetzendorf errichtet
1613/17Ausbau zur heutigen Gestalt
1632/34im Dreißigjährigen Krieg durch die Schweden beschädigt
1733barockisiert
1840Abbruch des dreigeschossiges Giebels wegen Baufälligkeit
ab 1848Hofmark mit niederer Gerichtsbarkeit
Sommer 2016Beginn von Sanierungsarbeiten
2018geplanter Abschluss der Generalsanierung

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Speckhof85305Jetzendorf-SpeckhofPFAFverschwundene Burg1.77
Reichertshausen 
Veste
85293ReichertshausenPFAFWasserschloss7.19
Hohenkammer85411HohenkammerFREIWasserschloss7.45
Niernsdorf85411Hohenkammer-NiernsdorfFREIverschwundene Burg7.69
Scheyern85298ScheyernPFAFverschwundene Burg8.11
Hilgertshausen86567Hilgertshausen-TandernDACHSchloss8.50
Tandern 
Hofmarksschloss
86567Hilgertshausen-TandernDACHSchloss8.52
Euernbach85298Scheyern-EuernbachPFAFSchloss8.73

Quellen und Literatur

  • Meyer,  Werner: Burgen in Oberbayern,  Frankfurt/Main 1986
  • Weithmann,  Michael W.: Inventar der Burgen Oberbayerns, Bezirk Oberbayern (Hrsg.) 1995