• Bild 2: Kupferstich von Micheal Wening

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisGarmisch-Partenkirchen
Ort82418 Murnau am Staffelsee
Adresse:Schlosshof 4-5
Lage:in der Ortsmitte
Koordinaten:47.677431°, 11.202256°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

hochragender stattlicher Bau mit Zinnengiebel



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Hohenstaufen
Herzöge von Bayern
Kloster Ettal1332

Historie

12.Jh.erbaut
1230/53erwähnt
1233Errichtung des Wohnturms
14. Jh.Errichtung eines Neubaus
16. Jh.Errichtung des Turmhauses
1805Abbruch des Bergfrieds
bis 1980Nutzung zu Wohn- und Schulzwecken
ab 1990Renovierungsarbeiten
seit 1993Nutzung als Schlossmuseum
2010archäologisch untersucht

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Neuegling 
Neu-Egling
82418Murnau am Staffelsee-NeueglingGPSchloss2.30
Seeleiten82418Seehausen am Staffelsee-SeeleitenGPSchloss2.42
Rieden82418Seehausen am StaffelseeGPSchloss3.58
Schaumburg 
Schauenburg
Skoven
Scoynburg
Schuvenburg
Veste Burgstall
82441OhlstadtGPverschwundene Burg6.58
Grafenaschau82445Schwaigen-GrafenaschauGPSchloss7.74
Vestbühel 
Vestbühl
Eschenlohe
Vestbichel
82438EschenloheGPverschwundene Burg9.29
Wengwies82438Eschenlohe-WengwiesGPSchloss9.50

Quellen und Literatur

  • Bitala,  Günter: Das Schloss zu Murnau, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.), in: ARX 2-1988, S. 418ff 1988
  • Mittelstrass,  T.: Murnau a. Staffelsee und Starnberg - neue Burgengrabungen im südlichen Oberbayern, in: Das archäologische Jahr in Bayern 1991, S. 171ff,  Stuttgart 1992
  • Weithmann,  Michael W.: Inventar der Burgen Oberbayerns, Bezirk Oberbayern (Hrsg.) 1995
  • Wolters,  Stefan: Ausgraben und doch erhalten: Nachhaltige Bodendenkmalpflege auf Schloss Murnau, in: Das archäologische Jahr in Bayern 2009, S. 131ff,  Stuttgart 2010