Ottenburg

teilweise erhaltenes Schloss


Kupferstich von Micheal Wening

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisFreising
Ort85386 Eching-Ottenburg
Adresse:Schlossberg 1
Lage:in Spornlage über dem Freisinger Moos
Lage in Google Maps:48.316909°, 11.59505°

Beschreibung


Ehemalige Höhenburg in Spornlage. Der Zugang erfolgte von Süden und war durch einen Halsgraben geschützt. Das heutige Gebäude ist ein spätklassizistischer Wohnbau mit Walmdach.


Erhalten: Wohnbau

Historie

Ende 11.Jh. ("Otinpurc")
um 1150/58Ausbau der ma Burg unter Bischof Otto I. von Freising
Ende 17. Jh.Umbau zum Lustschloss
nach 1803teilweise abgebrochen
19. Jh.Umbau der Reste zu einer spätklassizistischen Villa

Besitzer

Grafen von Ottenburg-Grögling (Stammsitz)Erbauer
Bischöfe von FreisingMitte 12. Jh.
Staat Bayern1803

Kapelle

Schlossbergkapelle aus dem 19.Jh.

Literatur

Literatur zum Objekt

Meyer, Werner:

Burgen in Oberbayern,  Frankfurt/Main 1986

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Aurich, Katharina:

Auferstanden im Maßstab 1:87, in: Süddeutsche Zeitung vom 30. Mai 2016.  München 2016

Aurich, Katharina:

Der letzte Flügel des Schlosses, in: Süddeutsche Zeitung vom 18. November 2016.  München 2016

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
HaimhausenHaimhausenDACHSchloss3.67
Ottershausen 
Schlössl
Haimhausen-OttershausenDACHSchloss4.28
UnterschleißheimUnterschleißheimMUEverschwundene Burg4.77