Kupferstich von Michael Wening
  • Kupferstich von Michael Wening ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisLandsberg am Lech
Ort86974 Apfeldorf-Rauhenlechsberg
Lage:auf einem Bergsporn am östlichen Lechhochufer, über der Mündung des Rottbachs in den Lech
Koordinaten:47.904174°, 10.934741°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

Der rechteckige Burgplatz wird gegen W durch einen tiefen Halsgraben vom Plateau getrennt. An den Bergfried schlossen sich Ringmauer und Torhaus an. Einfache Wohnbauten mit Satteldach befanden sich ö des Bergfrieds. Von der Anlage blieben nur der Halsgraben sowie überwachsene Fundamente erhalten.

Erhalten: Schuttwälle

Turm

Der quadratische Bergfried ("Römerturm") befand sich an der S-Seite in Randlage,
Turmgrundriss quadratisch

Besitzer

Herren von HaltenbergErbauer
WittelsbacherEnde 13. Jh.
Herren von Rechbergum 1530 als Pfleger

Historie

1252 ("nova urbs Lechisberg")
ab 1315Wittelsbachisch-bairischer Pflegersitz
1632/48im Dreißigjährigen Krieg durch schwedische Truppen zerstört
nach 1648Wiederaufbau
1799Teilabbruch
1802Aufhebung des Pfleggerichts
1833Abbruch des Bergfrieds
1859auf dem Schlossgeände wird ein Gedenkstein errichtet
1883Abbruch der Mauerreste

Quellen und Literatur

  • Meyer,  Werner: Burgen in Oberbayern,  Frankfurt/Main 1986
  • Weithmann,  Michael W.: Inventar der Burgen Oberbayerns, Bezirk Oberbayern (Hrsg.) 1995