Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Mittelfranken
LandkreisAnsbach
Ort91625 Schnelldorf-Haundorf
Adresse:Schlossgasse
Lage:ca. 200 m nnö-nö Kirche Haundorf auf dem Schlossbuck
Koordinaten:49.17275°, 10.22463°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Erhalten: Burgstall


Reliefansicht im BayernAtlas



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von TruhendingenErbauer
Herren von Haundorf
Cunrad von Ellrichshausen1378
Karl von Heßperg1498
Markgraf Georg Friedrich1597 Kauf

Historie

1334 ("Rizzel von Haundorf")
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1707abgebrochen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Bergnerzell91555Feuchtwangen-MosbachANSBverschwundene Burg3.13
Hohenkressberg 
Kressberg
74594Kressberg-HohenkressbergSHSchlossrest3.56
Mosbach 
Unsere liebe Frau und Maria Magdalena
91555Feuchtwangen-MosbachANSBangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
3.68
Burstel74594Kressberg-MarktlustenauSHverschwundene Burg3.79
Breitenau91555Feuchtwangen-BreitenauANSBverschwundene Wasserburg4.81
Tempelhof74594Kressberg-MarktlustenauSHSchloss5.33
Pfaffenangst91555Feuchtwangen-BreitenauANSBverschwundene Burg5.59
Zischendorf91555Feuchtwangen-ZischendorfANSBverschwundene Burg5.60
Feuchtwangen91555FeuchtwangenANSBStadtbefestigung6.73
Feuchtwangen 
Jagstheimisches Schlösschen
91555FeuchtwangenANSBSchloss7.62
Zwernberg91626Schopfloch-ZwernbergANSBverschwundene Burg7.63
Feuchtwangen 
Vogteischloss
Vogtschloss
91555FeuchtwangenANSBverschwundenes Schloss7.79

Quellen und Literatur

  • Bach-Damaskinos,  Ruth: Schlösser und Burgen in Mittelfranken 1993
  • Ramisch,  Hans Karlmann: Landkreis Feuchtwangen. Bayerische Kunstdenkmale 21,  München 1964