Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Mittelfranken
LandkreisWeißenburg-Gunzenhausen
Ort91719 Heidenheim-Hohentrüdingen
Adresse:Schlossweg
Lage:auf einem nach Westen abfallenden Sporn über dem Ort
Koordinaten:49.001086°, 10.697599°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

einst große Anlage, Bergfried mit Buckelquadern, nach Westen Vorbefestigungen, nach Osten erste Vorburg und zweite, trapezförmige Vorburg
Die Herren von Truhendingen starben 1424 aus.

Erhalten: Bergfried, Mauerbruchstücke, Wälle der Vorburg


Reliefansicht im BayernAtlas



Turm


Turmdaten

Höhe:27 m
Höhe des Eingangs:9 m
Mauerstärke:4 m (unten), 2,5 m (oben)

Maße

Länge der ersten Vorburg ca. 180 m
zweite Vorburg ca. 300 x 200 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Reichsgrafen von Truhendingen (Stammsitz)Erbauer
Grafen von Schaumbergum 1340
Albrecht von Wartenberg1359
Graf Ludwig von Oettingen1363
Burggrafen von Nürnberg1404

Historie

Ende 11.Jh.erbaut
1129 (Herren von Truhendingen in einer Eichstätter Urkunde)
ab 1440Sitz eines Oberamtes
1716Abbruch des oberen Turmteils
1812auf Abbruch verkauft und bis auf den Bergfried abgebrochen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Schlossgraben 
Auwald
Westheim
91747WestheimWGverschwundene Burg3.84
Hechlingen 
Katharinenkapelle
Kappl
91719Heidenheim-Hechlingen am SeeWGRuine4.05
Steinhart 
Judenbuck
86744Hainsfarth-SteinhartDRverschwundene Burg4.77
Altes Schloss (Steinhart) 
Altes Schloss
86744Hainsfarth-SteinhartDRRuine4.85
Spielberg91728Markt Gnotzheim-SpielbergWGverschwundene Burg5.05
Spielberg 
Von-Öttingen-Spielberg'sches Schloss
91728Markt Gnotzheim-SpielbergWGBurg5.12
Stahelsberg 
Schlossberg
91719Heidenheim-HechlingenWGverschwundene Burg5.20
Gelbe Bürg 
Gelber Berg
91723Dittenheim-SammenheimWGWallburg6.49
Lunkenburg91802Meinheim-WolfsbronnWGverschwundene Burg6.66
Buschl 
Burgstall am Dürrenberg
Am Dürrenberg
91802Meinheim-WolfsbronnWGverschwundene Burg6.80
Wassertrüdingen91781WassertrüdingenANSBWasserschloss8.36
Hirschbrunn86736Auhausen-HirschbrunnDRSchloss8.39
Oettingen86732Oettingen in BayernDRStadtbefestigung8.45
Oettingen 
Residenz
Oberes Schloss
86732Oettingen in BayernDRSchloss8.51
Auernheim 
Sankt Georg
91757Treuchtlingen-AuernheimWGKirchhofbefestigung8.70
Trendel91805Polsingen-TrendelWGSchloss8.75
Laufenbürg91781Wassertrüdingen-LaufenbürgANSBSchlossrest8.79
Polsingen 
von Wöllwarth'sches Schloss
91805PolsingenWGWasserschloss8.96
Altentrüdingen91717Wassertrüdingen-AltentrüdingenANSBverschwundene Burg9.14
Berolzheim 
Steinhaus
91801BerolzheimWGverschwundene Burg9.76

Quellen und Literatur

  • Bach-Damaskinos,  Ruth: Schlösser und Burgen in Mittelfranken 1993
  • Bosl,  Dr. Karl (Hrsg.): Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7,  Stuttgart 1981
  • Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz (Hrsg.): Nördlingen - Bopfingen - Oettingen - Harburg - Teil II: Exkursionen. Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 41,  Mainz 1979
  • Sponsel,  Wilfried /  Steger,   Hartmut: Vergangene Burgen und Herrensitze - Eine Spurensuche im Blickfeld des Rieses 2004