• © Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Mittelfranken
LandkreisAnsbach
Ort91555 Feuchtwangen-Thürnhofen
Adresse:Thürnhofen 54
Koordinaten:49.166081°, 10.398957°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich symmetrische Anlage, zweigeschossiger Putzbau von 7:4 Achsen, dreiachsiger, dreigeschossiger Mittelrisalit mit gerahmten Dreiecksgiebel und Sattelzwerchdach



Wappen


Im Dreiecksgiebel Wappenrelief der Eichler von Auritz.

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Eichler von Auritz
Reichsgraf von Dürckheim–Montmartin1763

Historie

um 1760Durchführung von Aus-/Umbauten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Schwaighausen 
Zirkelkappel
Alte Kappel
Dentlein am Forst-SchwaighausenRuine4.84
Feuchtwangen 
Vogteischloss
Vogtschloss
Feuchtwangenverschwundenes Schloss4.91
Feuchtwangen 
Jagstheimisches Schlösschen
FeuchtwangenSchloss5.07
FeuchtwangenFeuchtwangenStadtbefestigung5.98
Obernordenberg 
Schlossberg
Nordenberg
Nordenburg
Windelsbach-NordenbergBurgrest5.99
DürrwangenDürrwangenSchloss6.28
DürrwangenDürrwangenOrtsbefestigung6.45
WahrbergAurach-WahrbergSchloss8.10
ReichenauBechhofen-Sachsbachverschwundene Wasserburg8.24
AurachAurachSchloss8.75
Mosbach 
Unsere liebe Frau und Maria Magdalena
Feuchtwangen-Mosbachangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
9.26
BergnerzellFeuchtwangen-Mosbachverschwundene Burg9.95

Quellen und Literatur

  • Bach-Damaskinos,  Ruth: Schlösser und Burgen in Mittelfranken 1993
  • Ramisch,  Hans Karlmann: Landkreis Feuchtwangen. Bayerische Kunstdenkmale 21,  München 1964