alle Bilder © Andreas Umbreit Terrapolaris

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
LandkreisRottal-Inn
Ort94424 Arnstorf
Koordinaten:48.561045°, 12.815943°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

dreigeschossiger unregelmässige Vierflügelanlage um rechteckigen Innenhof
Die ehemalige Wasserburg des 15. Jahrhunderts, Stammsitz der Reichsfreiherren von Closen, wurde im 16./17. Jahrhundert unter Beibehaltung des Wassergrabens zum Schloss umgebaut. Zusätzlich umgeben Park und Wirtschaftshof das eigentliche Schloss, begrenzt durch die Bebauung des Arnstorfer Marktplatzes im Nordosten, dem Kollbach im Westen und der Straße "Oberer Markt" im Südwesten. Östlich der Straße "Oberer Markt liegen noch der ehemalige Jägerstadel und ein Gasthaus, die ursprünglich ebenfalls zum Schloss gehörten. Im Wirtschaftshof befinden sich unter anderem die ehemalige Schlossbrauerei und ein barockes Werkstattgebäude. Der Wirtschaftshof mit Teilen des Parks ist frei zugänglich, Besuche des eigentlichen Schlosses sind nur nach Einzelabsprache möglich. Erhalten: Schlossanlage auf der ehemaligen Wasserburg mit Wassergraben (dreiseitig noch mit Wasser gefüllt), Park (teils zugänglich) und teilweise Parkmauer, Teile des Wirtschaftshofes (Brauerei, ehemalige Werkstatt, Verwaltung der gräflich deymschen Besitzungen).

Besitzer

Reichsfreiherren von Closen15.–19. Jh.
Grafen von Deym1847 durch Heirat

Historie

15. Jh.vermutlicher Bau der ersten Wasserburg der Reichsfreiherren von Closen (ursprünglich evtl. von den Herren von Mühlburg abstammend
16.–18. Jh.Umbau der Wasserburg zum spätgotischen Schloss, Wirtschaftshof mit teilweisen Veränderungen (teilweise Umgestaltung zu Park)

Quellen und Literatur

  • Bosl,  Dr. Karl (Hrsg.): Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7,  Stuttgart 1981