Stich von Michael Wening
  • Stich von Michael Wening

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
LandkreisStraubing-Bogen
Ort84082 Laberweinting-Eitting
Lage:nö der Kirche auf dem Schlossberg
Koordinaten:48.81541°, 12.32990°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

Die Burg war Ministerialensitz des Bischofs von Regensburg und von tiefen, aus vorchristlicher Zeit stammenden Doppelringwällen umgeben.

Erhalten: Burgstall


Reliefansicht im BayernAtlas



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bischöfe von RegensburgErbauer

Historie

1147erwähnt
1632im Dreißigjährigen Krieg durch schwedische Truppen zerstört
im 17. Jh.verfallen
1810abgebrochen
im 19. Jh.Nutzung als Steinbruch
1981Schlossberg an der Südseite abgerutscht

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Haagmühl94333Geiselhöring-SallachS-BWallburg1.49
Habelsbach84082Laberweinting-HabelsbachS-BSchloss1.91
Sallach94333Geiselhöring-SallachS-BSchloss2.11
Greißing94333Geiselhöring-GreißingS-Bverschwundene Burg3.75
Grafentraubach84082Laberweinting-GrafentraubachS-BSchloss4.31
Haidenkofen93104Sünching-HaidenkofenREGverschwundene Burg5.64
Inkofen84069Markt Schierling-InkofenREGSchloss6.39
Sünching93104SünchingREGWasserschloss7.13
Zaitzkofen84069Schierling-ZaitzkofenREGSchloss9.02
Triftlfing 
Hofmarksschloss
93089Aufhausen-TriftlfingREGSchloss9.26
Thalkirchen94368Perkam-ThalkirchenS-Bverschwundene Burg9.60

Quellen und Literatur

  • Habel,  Heinrich /  Himen (Bearb.),   Helga: Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band II Niederbayern, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.),  München 1985