Falkenfels

teilweise erhaltene Burg


Quelle: ; Konrad_Lackerbeck, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
LandkreisStraubing-Bogen
Ort94350 Falkenfels
Adresse:Burgstraße 8
Lage in Google Maps:49.003934°, 12.591313°

Beschreibung


Bergfried, zwei Ringmauern um einen weiträumigen Zwinger, neuere Wohngebäude


Erhalten: Bergfried, Schlosskapelle

Historie

12.Jh.durch Grafen von Bogen erbaut
13. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
8. Juni1492 im Löwlerkrieg durch Herzog Albrecht IV. von Bayern erobert und zerstört, anschließend Wiederaufbau
1641im Dreißigjährigen Krieg durch die Schweden zerstört, anschließend Wiederaufbau
1807abgebrannt
1925abgebrannt
nach 1925Neubauten

Besitzer

Herren von Hohenfels
von Fraunberg
von Paulsdorf
Herren von Seyboldstorff1550

Turm

Grundfläche 8 x 8 m

Kapelle

Schlosskapelle St. Joseph, unmittelbar mit dem Bergfried verbunden, spätes 17. Jh., mit Erweiterung im 19. Jh.

Literatur

Literatur zum Objekt

Krahe, Friedrich Wilhelm:

Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994

Werner, Günther T.:

Burgen, Schlösser und Ruinen im Bayerischen Wald,  Regensburg 1979

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Böhm, K. /  Ernst,  B. /  Schmidt,  G.:

Windberg - Vom Adelssitz zum Prämonstratenser-Stift. Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege / Gesellschaft für Archäologie in Bayern (Hrsg.), in: Das archäologische Jahr in Bayern 2001, S. 134ff.  Stuttgart 2002

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern



BildNameOrtKreisArtDistance
SaulburgWiesenfelden-SaulburgS-BSchloss3.09
HaunkenzellRattiszell-HaunkenzellS-Bteilweise erhaltenes Schloss4.68

Galerie

Quelle: ; Konrad_Lackerbeck, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)Kupferstich von Michael Wening