Lage

Land:Frankreich
Region:Grand Est
Départment:Moselle
Arrondissement:Sarreguemines
Canton:
Ort57200 Frauenberg (Moselle)
Adresse:Rue du Château
Lage:über dem Ort Frauenberg bei Habkirchen, direkt hinter der saarländischen Grenze
Koordinaten:49.134167°, 7.12944°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Rechteckige Höhenburg, geringe Reste des außen runden und innen quadratischen Bergfrieds mit einem Durchmesser von 15 m und einer Mauerstärke von ca. 5 m. Der Wachtturm im Norden hatte vor dem letzten Krieg noch eine Höhe von ca. 21 m. Vom Schloss des 17.Jhdts. steht noch eine Außenmauer mit großen Fensteröffnungen. Der Ort am Fuß der Burg hieß ursprünglich Lenterdingen. Er verschwand im "Schwedenkrieg". In einem Flügel des Schlosses richtete 1786 Nicolas Villeroy eine Fayence-Fabrik ein, die er 1789 nach Wallerfangen an der Saar verlegte, Grundstock des heute weltbekannten Unternehmens Villeroy und Boch.
In einem Flügel der Anlage richtete Nicolas de Villeroy 1786 eine Fayence-Fabrik ein, die er 1789 nach Wallerfangen an die Saar verlegte, Grundstock des heute weltbekannten Unternehmens Villeroy und Boch.

Erhalten: Bergfried, Reste des Palas


Hier bin ich

Turm


Bergfried

Form:rund

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Sierck
de Merlinnach 1679
Grafen von Vergennes1783

Historie

um 1300erbaut
1370 ("Frowenberg")
1633/34im Dreißigjährigen Krieg zerstört
nach 1686Neubau eines Schlossgebäudes auf dem Burggelände
1786das Schloss wird bei einem Brand schwer beschädigt
1786–1791Fayence-Fabrik im Schlossgebäude
1795teilweiser Abbruch der Anlage
1906erste Sanierungsmaßnahmen
1939und 1944 Beschädigung des Turms durch Artilleriebeschuss

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Bliesmengen 
Mengen
66399Mandelbachtal-Bliesmengen-BolchenSPKverschwundene Wasserburg2.14
Gräfinthal 
Wilhelmitenkloster
66399MandelbachtalSPKRuine3.02
Bebelsheim66399Mandelbachtal-BebelsheimSPKangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
4.14
Sarreguemines 
Château de Sarreguemines
Saargemünd
SarregueminesSGSSchlossrest5.47

Quellen und Literatur