Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
Stadt Regensburg
Ort93047 Regensburg
Adresse:Emmeramsplatz 5, 6, 7, Waffnergasse 6, 8
Lage:am Südrand der Altstadt
Koordinaten:49.014782°, 12.093587°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

ehemaliges Benediktinerkloster St. Emmeram, weitläufiger Baukomplex im Neurenaissance-Stil

Drehort

Besitzer

Fürsten von Thurn und Taxis1812

Historie

1829Bau von Marstall und Gruftkapelle
1883–92Bau des Neorenaissance-Südflügels (fürstlicher Baurat Max Schultze)
1998Museumseröffnung im Marstall

Quellen und Literatur

  • Codreanu-Windauer,  Silvia: Blick in den Untergrund von Schloss Emmeram in Regensburg, in: Das archäologische Jahr in Bayern 2006, S. 123ff,  Stuttgart 2007
  • Lampl,  Sixtus: Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band III. Oberpfalz, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.),  München 1985
  • Styra,  Peter: St. Emmeram - vom Kloster zur Fürstenresidenz, Stadt Regensburg, Amt für Archiv und Denkmalpflege (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in und um Regensburg, S. 95ff,  Regensburg 2013