Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisAmberg-Sulzbach
Ort92237 Sulzbach-Rosenberg
Adresse:Im Schloss 1
Lage:auf dem Schlossberg
Koordinaten:49.505283°, 11.73623°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

ursprünglich karolingisch-ottonische Anlage (Burgkapelle mit Saalbau), um unregelmäßigen Hof zwei- und dreigeschossig gruppiert, Saalgebäude mit polygonalem Treppenturm, Kanzleigebäude, Fürsten- und Gästetrakt
Die frühe Burg besaß eine ca. 1,5 ha große Hauptburg und eine ca. 3 ha große Vorburg. Der achteckige Wohnturm der Burganlage wurde 1618 abgebrochen und 1993 bei Ausgrabungsarbeiten wiederentdeckt.



Turm


Turmdaten

Die Grundmauern des romanischen Bergfrieds blieben im Augustbau erhalten.

Wappen




Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Gebhard I. von SulzbachStammsitz
Grafen von Sulzbach1188 ausgestorben
Grafen von Hirschberg
Wittelsbachernach 1305
Pfalzgrafen von Neuburg
Johann Esaias von Seidel1807
Bayern1861

Historie

um 800erbaut
10./11. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1. Hälfte 14. Jh.Bau des Palas
um 1354Bau des "Alter Hofkastens"
1430Bau des Hussenturms
ab 1581Nutzung als Wittelsbacher Residenz
1582Bau zweier Treppentürme
1618–1620Bau von Fürsten- und Gästetrakt
1768/94Durchführung von Aus-/Umbauten
1817Abbruch des Hussenturms und Bau eines "Pantheons"
nach 1861Ausbau zur Gefangenenanstalt
1862Abbruch des Pantheons
1874Abbruch des Getreidekastens
1993–2000archäologisch untersucht

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Sulzbach 
Egloffsteiner Palais
92237Sulzbach-RosenbergASAdelssitz0.34
Sulzbach92237Sulzbach-RosenbergASStadtbefestigung1.80
Franziskaruh 
Franziskaruhe
92237Sulzbach-RosenbergASSchloss2.52
Rosenberg 
Rosenburg
92237Sulzbach-RosenbergASBurgrest2.65
Frohnberg92256Hahnbach-FrohnbergASWallburg4.27
Ammerthal92224Ammerthal-OberammerthalASSchloss7.37
Ammerthal92224Ammerthal-OberammerthalASverschwundene Burg7.46
Spitz92224Ammerthal-AltammerthalASBurgrest7.62
Hartenfels92259Neukirchen bei Sulzbach-RosenbergASBurgrest7.67
Holnstein92259Neukirchen bei Sulzbach-RosenbergASSchloss8.67
Rammertshof 
Ramertshof
92224Amberg-RammertshofAMBBurgrest8.80
Neumühle 
Hammerhaus
92224Amberg-NeumühleAMBSchloss9.03
Högen91249Weigendorf-HögenASSchloss9.64
Neidstein 
Neues Schloss
92268Etzelwang-NeidsteinASSchloss9.98
Neidstein92268Etzelwang-NeidsteinASRuine9.98

Quellen und Literatur

  • Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe,  Frankfurt am Main 1987
  • Hensch,  Mathias: Bemerkungen zu zwei bedeutenden Glasfunden von der ottonischen Burg Sulzbach, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 2/2001, S. 107ff,  Braubach/Rhein 2001
  • Hensch,  Mathias: Bemerkungen zu zwei bedeutenden Glasfunden von der ottonischen Burg Sulzbach, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 2/2001, S. 107ff,  Braubach/Rhein 2001
  • Neumair,  E.: Die Superburg der Nordgaugrafen, in: Bayerische Archäologie 1/2009, S. 55ff 2009
  • Pfistermeister,  Ursula: Burgen der Oberpfalz,  Regensburg 1979