alle Bilder © Rainer Gindele, Berlin

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
Stadt Gera
Ort07546 Gera-Tinz
Adresse:Weg der Freundschaft 4
Lage:in der Elsteraue
Koordinaten:50.904115°, 12.069484°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

ursprünglich dreiteiliger Komplex aus zwei großen, rechteckigen, parallelen Höfen, dreigeschossiges barockes Schloss mit 9:6 Fensterachsen, dreiachsige, viergeschossige Mittelrisalite mit Dreieckgiebeln, abgewalmtes Mansarddach, Anlage von geometrisch angelegten Wassergräben umgeben
Das Schloss war einst von Wassergräben umgeben.



Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Lehrgänge der Arbeiterhochschule
  • Kreisparteischule


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Heinrich XXV. Reuß-Gera J. L. liErbauer
Vögte von Gera1319
Grafen von Reuß–Gera

Historie

1745-1748 als Sommerresidenz (Pläne von Gerardo Hofmann) für Graf Heinrich XXV. von Reuß-Gera errichtet
1802–1829Witwensitz der Fürstin Louise Christiane (Witwe Heinrichs XXX. von Reuß-Gera)
1920–1933Nutzung als Heimvolksschule
1940/45Nutzung als Lazarett
1975/76Verfüllung der Wassergräben
1996–2009Sitz des Geraer Amtsgerichts
2010geplante Sanierung

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Roschütz07554Gera-RoschützGERARuine1.57
Langenberg07554Gera-LangenbergGERAverschwundene Burg2.23
Osterstein07548Gera-UntermhausGERASchlossrest2.62
Ernsee07554Gera-ErnseeGERAangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
2.85
Untermhaus07545GeraGERAWallburg2.88
Gera 
Stadtburg
07545GeraGERAverschwundene Wasserburg3.42
Pöppeln07554Gera-PöppelnGERAangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
3.54
Laasen07554Gera-LaasenGERAverschwundene Wasserburg3.83
Leumnitz07545GeraGERAverschwundene Wasserburg3.89
Dorna 
Dornaer Schanze
07554Gera-DornaGERAWallburg4.19
Töppeln 
Kemenate
07586Kraftsdorf-TöppelnGREIverschwundene Burg4.72
Köstritz07586Bad KöstritzGREISchlossrest4.95
Köstritz 
Fürstlich-Reußisches Palais zu Schleiz-Köstritz j. L.
07586Bad KöstritzGREIPalais5.00
Pforten07503Gera-PfortenGERAGutshaus5.34
Burgstättel07586Bad KöstritzGREIverschwundene Burg6.20
Naulitz 
Naulitzer Schanze
Schwedenschanze
07554Gera-NaulitzGERAWallburg6.70
Aga 
Großaga
Kammergut
07554Gera-GroßagaGERARuine6.84
Geißen07589Saara-GeißenGREIKirchhofbefestigung6.88
Der Bühl 
Bühl
07554Gera-LessenGERAverschwundene Burg6.88
Aga 
Großaga
07554Gera-GroßagaGERABurgrest6.90
Kaimberg07554Gera-KaimbergGERAHerrenhaus7.19
Silbitz07613SilbitzSHKHerrenhaus7.58
Taubenpreskeln07551Gera-TaubenpreskelnGERAangebliche/vermutete
Wehrkirche/Friedhofs-
/Kirchhofbefestigung
7.70
Zoitzberg07551Gera-LiebschwitzGERAWallburg7.80
Unterröppisch07551Gera-RöppischGERAverschwundene Kirchhofbefestigung8.16
Kauern07554KauernGREIteilweise erhaltenes Herrenhaus8.48
Großsaara07589Saara-GroßsaaraGREIverschwundene Burg8.50
Ronneburg07580RonneburgGREISchloss8.95
Reichenfels07958HohenleubenGREIRuine8.97
Heuckewalde06712HeuckewaldeBLKSchloss8.99
Hartmannsdorf07613HartmannsdorfSHKWasserschloss9.08
Friedrichshaide07580Ronneburg-FriedrichshaideGREIHerrenhaus9.13
Nickelsdorf07613Crossen (Elster)-NickelsdorfSHKHerrenhaus9.36
Meilitz07570Wünschendorf (Elster)-MeilitzGREIverschwundenes Herrenhaus9.84

Quellen und Literatur

  • Landesamt für Archäologie, Sven Ostritz (Hrsg.): Stadt Gera. Archäologischer Wanderführer Thüringen 7,  Langenweißbach 2006
  • Löffler,  Anja: Tinz in Gera. Ein vergessenes Schloss in Ostthüringen., in: Burgen und Schlösser in Thüringen 1998, S. 85ff,  Jena 1998
  • Michael,  Köhler: Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze 2003
  • Rudolf,  Michael: Burgen, Schlösser und Herrensitze im Vogtland 1991