Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
LandkreisSömmerda
Ort99189 Gebesee an der Gera
Lage:auf dem Klausberg ca. 1000 m nördlich von Gebesee
Koordinaten:51.12435°, 10.93266°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

ottonischer Königshof, ausgedehntes Grabensystem, ellipsenförmige Hauptburg mit großer nördlicher und kleiner südlicher Vorburg, ehemals zweigeschossiger Saalbau, Kirche


Erhalten: Grundmauern



Maße

Siedlungsfläche ca. 4,25 ha
Saalbau ca. 8,40 x 27,40 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Ottonen

Historie

Mitte 10.Jh.erbaut
11. Jh.Bau des Palas
1983Neuentdeckung der Anlage
1985–1993Durchführung von Ausgrabungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Gebesee99189Gebesee an der GeraSOMMSchloss0.78
Tretenburg 
Tretteburg
99189Gebesee an der GeraSOMMverschwundene Burg2.42
Großballhausen 
Roter Hof
99955Ballhausen-GroßballhausenUHKGutshaus4.26
Vehra99634Henschleben-VehraSOMMGutshaus4.95
Haßleben99189HaßlebenSOMMverschwundene Burg5.00
Herbsleben99955HerbslebenUHKSchlossrest6.38
Tennstedt99955Bad TennstedtUHKStadtbefestigung7.42
Schilfa 
Räuberburg
99634Gangloffsömmern-SchilfaSOMMangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
7.52
Kleinvargula99955Herbsleben-KleinvargulaUHKKirchhofbefestigung9.10
Schallenburg 
Schalkenburg
99610Sömmerda-SchallenburgSOMMWallburg9.38
Döllstädt99100DöllstädtGOTHverschwundene Wasserburg9.49
Döllstädt99100DöllstädtGOTHGutshaus9.52
Weißenburg99610Sömmerda-TunzenhausenSOMMverschwundene Burg9.69

Quellen und Literatur

  • Landesamt für Archäologie, Sven Ostritz (Hrsg.): Landkreis Sömmerda. Archäologischer Wanderführer Thüringen 4,  Langenweißbach 2005
  • Michael,  Köhler: Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze 2003