• © Lothar Groß

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
LandkreisHildburghausen
Ort98663 Bad Colberg-Heldburg
Koordinaten:50.28°, 10.725278°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Stadtbefestigung mit einst 14 Türmen und vier Toren, davon noch fünf Türme und das Untertor erhalten, Reste der zumeist überbauten Stadtmauer


Apothekerturm

Apothekerturm

Details
Untertor

Untertor

Details

Historie

ab 1405erbaut
ab 1551Einbeziehung der Oberen und Unteren Vorstadt (Baumeister Caspar Bock aus Nürnberg)
1663Errichtung eines neuen Stadtgrabens

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Heldburg 
Fränkische Leuchte
Bad Colberg-HeldburgBurg1.01
GellershausenBad Colberg-Heldburg-GellershausenKirchhofbefestigung2.57
HellingenHellingenKirchhofbefestigung4.42
HellingenHellingenteilweise erhaltenes Schloss4.44
WesthausenWesthausenKirchhofbefestigung6.08
Seidingstadt 
Landséjour
Straufhain-Seidingstadtverschwundenes Schloss6.31
Ummerstadt 
Andreaskirche
Kirchberg
Sankt Andreas
UmmerstadtKirchhofbefestigung6.54
Straufhain 
Strauf
Strufe
Straufhain-SeidingstadtRuine6.72
RiethHellingen-RiethKirchhofbefestigung6.89
DürrenriedMaroldsweisach-DürrenriedSchloss6.99
GompertshausenGompertshausenKirchhofbefestigung7.31
RodachBad RodachStadtbefestigung7.78
Erffenhaus (Rodach) 
Erffenhaus
Bad RodachAdelssitz7.81
RodachBad RodachSchloss7.87
SchweickershausenSchweickershausenSchloss8.05
WasmuthhausenMaroldsweisach-WasmuthhausenSchloss8.43
Streufdorf 
Sankt Marien
Straufhain-StreufdorfKirchhofbefestigung8.65
BreitenauRodach bei Coburg-BreitenauGutshaus8.86
SchlechtsartSchlechtsartverschwundener Gutshof9.05

Quellen und Literatur

  • Eißing,  Stephanie /  Jäger,   Franz (Bearb.): Thüringen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2003