Gleißenburg

Burgrest


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Donau-Iller
Alb-Donau-Kreis
Region:Schwäbische Alb
Ort89143 Blaubeuren
Lage:ca. 1.500 m sw von Beiningen auf einer Erhebung an der nördlichen Kante des Höllentales
Geographische Lage:48.378431°, 9.787635°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Höhenburg in Bergkuppenlage, hochgelegene Kernburg, bergseitig von hakenförmigen Graben mit Wall umgeben

Herkunft des Namens

„Gleißenburg“ = „Burg des Gliso“

Maße

Kernburg ca. 29 x 18 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Ruland von Überkingenum 1376
Eitel von Wernau1408
Elisabeth von Villenbach1464
Albrecht Heinrichmann1493 Kauf
Hans Speth von Schülzburg1500 Kauf
Blaubeurer Spital1506 Kauf für 1625 fl.
Stadt Blaubeuren

Historie

1376erwähnt
1449Einnahme der Burg im Städtekrieg durch die Ulmer
2. Hälfte 16. Jh.Durchführung von Instandsetzungsarbeiten
1631im Dreißigjährigen Krieg geplündert
1632/33im Dreißigjährigen Krieg zerstört und anschließend verfallen

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Schmitt, Günter (1988). Albmitte Süd. Burgenführer Schwäbische Alb 2, 1. Aufl., Biberach
  • Schmitt, Günter (2014). Kaiserberge, Adelssitze - Die Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen der Schwäbischen Alb, 1. Aufl., Biberach


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
SirgensteinBlaubeuren-WeilerBurgrest2.19
Ruck 
Rugge
BlaubeurenBurgrest3.00
Hohengerhausen 
Rusenschloss
Blaubeuren-GerhausenBurgruine3.25
Günzelburg 
Greifenburg
Gryffenburg
Denzelburg
Blaubeuren-SeißenBurgrest3.59
SchelklingenSchelklingenStadtbefestigung4.08
Hohenschelklingen 
Schelklingen
SchelklingenBurgruine4.12
BlauensteinBlaubeurenverschwundene Burg4.15
Schelklingen 
Schlosshof
SchelklingenAdelshof4.22
Bemmelbergsches Schlösschen (Schelklingen) 
Bemmelbergsches Schlösschen
Bemelberger Schlössle
Bemelbergisches Schlösschen
SchelklingenAdelshof4.24
Schelklingen 
Reußenstein Schlössle
SchelklingenAdelshof4.24

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Letzte Änderung
Dez
29
2016