Blankenstein

Burgruine


© Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
LandkreisReutlingen
Region:Schwäbische Alb
Ort72532 Gomadingen-Wasserstetten
Lage:auf einem Felssporn im waldigen Hang des sog. Brunnentales, einem Seitental der Großen Lauter
Geographische Lage:48.359837°, 9.426882°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Anlage mit breiten Halsgraben, vorburgartiger Befestigung und Resten des Bergfrieds, ostseitig Reste der Umfassungsmauer

Turm

Bergfried

© Harald Fliegel
Bergfried mit Buckelquaderverblendung, Bergfriedstumpf 1977 mit Kalksteinmauerwerk erhöht
Form:quadratisch
Grundfläche:7,00 x 7,00 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Blankensteinals Erbauer
Edelfreie von Dapfen
Grafen von Württemberg
Land Baden–Württemberg

Historie

12.Jh. für die Herren von Blankenstein errichtet
1182erwähnt
um 1442verfallen

Quellen und Literatur

  • Meyer, Jürgen (2014). Rittersitze, Festungen und Felsennester in der Region Alb-Donau, 2. Aufl., Reutlingen
  • Pfefferkorn, Wilfried, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) (1977). Eine Buckelquaderstudie - Vier Burgruinen auf der Schwäbischen Alb, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 77/1, S. 48ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein
  • Schmitt, Günter (1988). Albmitte Süd. Burgenführer Schwäbische Alb 2, 1. Aufl., Biberach


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
BaldelauGomadingen-Wasserstettenverschwundene Burg0.34
EglingenHohenstein-EglingenSchloss1.17
GrafeneckGomadingen-Dapfenteilweise erhaltenes Schloss3.65
ButtenhausenMünsingen-ButtenhausenSchloss3.70
ButtenhausenMünsingen-ButtenhausenBurgrest3.91
EhestettenHayingen-EhestettenSchloss4.21

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Letzte Änderung
Feb
4
2021