Stahlsches Schlösschen (Schwäbisch Gmünd)

Stahlsches Schlösschen, Stahlsches Gartenhaus

Schloss


Copyright © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Ostwürttemberg
Ostalbkreis
Ort73529 Schwäbisch Gmünd
Adresse:Rektor–Klaus–Straße 9
Lage:im Stadtgarten im Westen der Stadt neben dem Congress-Centrum
Geographische Lage:48.799223°, 9.789435°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweigeschossiges fünfachsiges Rokoko-Schlösschen mit Mansardwalmdach, Ecken durch Kolossalpilaster, Mittelachse durch Wappenbekrönung und Ziergiebel betont

Das Schlösschen wurde für die Gattin Georg Franz Stahls errichtet. In der Kartusche am Balkon ist das barocke Familienwappen zu sehen.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Bürgermeister Georg Franz Stahl von Pfeilhaldenals Erbauer

Historie

1780 durch den Baumeister Johann Michael Keller errichtet

Ansichten




Copyright alle Bilder © Harald Fliegel

Quellen und Literatur

  • Willig, Wolfgang (2010). Landadel-Schlösser in Baden-Württemberg, 1. Aufl., Balingen
  • Zimdars, Dagmar (Bearb.) (1993). Baden-Württemberg I: Die Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Palais Debler (Schwäbisch Gmünd) 
Palais Debler
Schwäbisch GmündPalais0.37
Schwäbisch GmündSchwäbisch GmündStadtbefestigung0.78
Waldau 
Hohenwalden
Schwäbisch Gmünd-WaldauBurgrest3.04
Lindach 
Neulaymingen
Schwäbisch Gmünd-LindachSchloss3.73
Waldstetten 
Eichhölzle
Waldstettenverschwundene Burg4.76
Hohenrechberg 
Rechberg
Schwäbisch Gmünd-RechbergBurgruine4.87

Nutzung
Gastronomie