Gomaringen

Schloss


Copyright © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
LandkreisTübingen
Ort72810 Gomaringen
Adresse:Im Schlosshof 1
Geographische Lage:48.453023°, 9.095745°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweigeschossiger Hauptbau über hohen Sockel mit romanischen und gotischen Elementen, zwei Flügel, im rechten Winkel zueinander stehend

Turm

Bergfried

Der Bergfried des Schlosses wurde 1697 abgebrochen.
Form:quadratisch

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Gomaringenals Erbauer
Herren von Gomaringenbis ca. 1500
Reichsstadt Reutlingen
Herzöge von Württemberg1648/49
Land Baden–Württembergbis 1994
Gemeinde Gomaringen1994 Kauf

Historie

1. Hälfte 13.Jh. für die Herren von Gomaringen errichtet
1296erwähnt
um 1590Ausbau der Burganlage zum einem Schloss im Renaissancestil
nach 1807Nutzung als Pfarrhaus
ab 1994Sanierung des Schlosses

Ansichten




Copyright alle Bilder © Harald Fliegel

Quellen und Literatur

  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) (1980). Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart
  • Schmidt, J. (1980). Burgen, Schlösser und Ruinen, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Nehren 
Burg in den Weihergärten
Nehrenverschwundene Burg3.08
Bronnweiler 
Alte Burg
Käpfle
Hugenberg?
Reutlingen-Bronnweilerverschwundene Burg3.97
KreßbachTübingen-WeilheimSchloss4.29
BläsibergTübingen-DerendingenSchloss4.59
Stöffeln 
Stöffelberg
Alte Burg
Alt Stöffeln
Stöffelburg
Reutlingen-GönningenBurgruine4.80

Nutzung
evangelisches Pfarramt
Externe Links
 gomaringen.de
Letzte Änderung
Jan
14
2018