Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Neckar
Region:Stuttgart
LandkreisBöblingen
Ort71083 Herrenberg-Gültstein
Lage:am Südrand des Ortes Flur „Burgstall“ in einem weiten Ammerbogen, Bereich Einmündung Hirsauer Straße in Uferweg
Koordinaten:48.572696°, 8.878057°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Die Herren von Gültstein wurden letztmalig Ende 14.Jh. erwähnt.

Erhaltennichts


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Gültsteinals Erbauer

Historie

Anfang 12.Jh. (Herren von Gültstein)
1957Freilegung von Resten der der Umfassungsmauer

Quellen und Literatur

  • Zürn, Hartwig: Die vor- und frühgeschichtlichen Geländedenkmale und die mittelalterlichen Burgstellen des Stadtkreises Stuttgart und der Kreise Böblingen, Esslingen und Nürtingen,  Tübingen 1956

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Gültstein 
Villa Kapp
Herrenberg-Gültsteinangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
0.86
HerrenbergHerrenbergStadtbefestigung2.72
HerrenbergHerrenbergRuine2.82
Kayh 
Sankt Marien
Herrenberg-KayhWehrkirche3.27
Kräheneck 
Kirchberg
Ammerbuch-Reustenverschwundene Burg4.45
SindlingenJettingen-UnterjettingenSchloss5.02
Nufringen 
Sankt Pelagius
NufringenWehrkirche5.59
PoltringenAmmerbuch-PoltringenWasserschloss6.30
MüneckAmmerbuch-BreitenholzBurgrest6.70
GärtringenGärtringenSchloss7.83
HohenentringenAmmerbuch-EntringenSchloss8.28
OberjettingenJettingen-OberjettingenViereckschanze8.45
RoseckTübingen-UnterjesingenSchloss8.46
Heuberger WarteRottenburg am NeckarWarte8.66
MötzingenMötzingenSchlossrest8.76
Sulz am Eck 
Sankt Michael
Wildberg-Sulz am EckWehrkirche9.19
Edelburg 
Hodlenburg
Gärtringenverschwundene Burg9.64

Eintrag kommentieren