Lechsgemünd

Marxheim?, Lechsend?, Ödenburg, Schlossberg, Lechsgmundt

Burgrest

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Schwaben
LandkreisDonau-Ries
Ort86688 Marxheim
Lage:unmittelbar gegenüber der alten Mündung des Lechs an der Terrassenkante oberhalb eines Altwasserarms der Donau
Geographische Lage:48.738935°, 10.933448°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Anlage mit bogenförmigen Graben, geringe Mauerreste eines Gebäudes (Turm?)

Die Burg wurde zerstört, da die Grafen die Donau für Handelsschiffe abgesperrt hatten. Nach ihrer Zerstörung wurde die Burg nicht wiederaufgebaut. Die Grafen verlegten ihren Sitz nach Graisbach und nannten sich fortan Grafen von Lechsgemünd-Graisbach.

Reliefansicht im BayernAtlas

Maße

Größe des Burgareals ca. 1 ha

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Lechsgemünd (Stammsitz)als Erbauer

Historie

11.Jh. für die Grafen von Lechsgemünd errichtet
vor 1038erwähnt
1248durch die Reichsstadt Regensburg zerstört
1982archäologisch untersucht

Quellen und Literatur

  • Kerscher, H., Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege / Gesellschaft für Archäologie in Bayern (Hrsg.) (2003). Airborne Laserscanning und topographische Denkmalerfassung in Bayern - Überlegungen am Beispiel des Schlossbergs von Marxheim, in: Das archäologische Jahr in Bayern 2002, S. 127ff, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
SchweinspointMarxheim-SchweinspointSchloss0.12
GraisbachMarxheim-Graisbachteilweise erhaltene Burg3.70
LeitheimKaisheim-LeitheimSchloss3.75
GansheimMarxheim-GansheimSchloss4.92

Nutzung
frei zugängliche Burgstelle
Letzte Änderung
Jul
4
2017