Lage

Ort18246 Steinhagen

Beschreibung

Zweigeschossiger Putzbau unter Walmdach mit L-förmigem Grundriss




Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Notunterkunft für Flüchtlinge
  • Rat der Gemeinde
  • Kindergarten
  • Dorfkonsum
  • LPG-Büro


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Gemeinde Steinhagen

Historie

nach 2000saniert

Quellen und Literatur

  • de Veer, Renate: Steinernes Gedächtnis - Gutsanlagen und Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern - Band 5,  Schwerin 2009

Eintrag kommentieren