Ginsburg

Ginsberg

Burgruine


Quelle: Schumir, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Arnsberg
KreisSiegen-Wittgenstein
Ort57271 Hilchenbach-Grund
Adresse:Schlossberg 1
Lage:auf dem 590 m hohen Schlossberg oberhalb des Hilchenbacher Stadtteils Grund
Geographische Lage:50.974119°, 8.145493°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemals nassauische Landesburg, zweiteilige Höhenburg, Hauptburg im Osten, mächtiger runder Hauptturm, längsrechteckiger Wohnbau, Ringmauer mit Zwingeranlage, viereckiges turmartiges Gebäude, zwei Zisternen

Die Vorgängeranlage bestand im Wesentlichen aus einem quadratischen Wohnturm von 8 m Seitenlänge. 1568 rekrutierte hier Wilhelm von Oranien sein Heer für den niederländischen Freiheitskrieg.

Historische Funktion

Ehemalige nassauische Grenzfeste.

Maße

Anlage ca. 80 x 50 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Wegebach?als Erbauer
Grafen von Nassau
Erzbischöfe von Köln1345–1352 zur Hälfte
Grafen von Nassau–Siegen

Historie

11.Jh. an der Stelle einer Vorgängeranlage errichtet
1144? (Herren von Wegebach)
16. Dezember 1255? („novum castrum“)
1292erwähnt
nach 1200aus– und umgebaut
1463/96Ausbau der Anlage in mehreren Etappen
1568Sammelort des Heeres von Wilhelm von Oranien für den niederländischen Freiheitskampf
Anfang 17. Jh.bereits teilweise verfallen
im 1740als Ruine bezeichnet
1880gesprengt, teilweise Einebnung der Anlage durch die Forstverwaltung
ab 1960Durchführung von Ausgrabungs- und Restaurierungsarbeiten
1968Turm um 11 m erhöht

Quellen und Literatur

  •  (1987). Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe, 1. Aufl., Frankfurt am Main
  • Hömberg, Philipp H. / Schubert,  Anna Helena (Bearb.) (1993). Der Kreis Siegen-Wittgenstein. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 25, 1. Aufl., Stuttgart
  • Scholl, Gerhard (1964). Burg Ginsberg. Aus der Vergangenheit und Gegenwart einer Siegerländer Wehranlage., 1. Aufl., (.o.O.)
  • Wagener, Olaf, Stadt Kreuztal (Hrsg.) (2012). Burgen und Befestigungen in Kreuztal und Hilchenbach, 1. Aufl., Kreuztal


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Graf-Gerlachs-BurgNetphen-Sohlbachverschwundene Burg2.92
Wilhelmsburg 
Amtshaus
HilchenbachAmtshaus3.52
Alte Burg NetphenNetphen-AfholderbachWallburg4.35

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Ausstellungsraum im Turm
standesamtliche Trauungen
Externe Links
 Ginsburg
Social Media Links