Anischt von Valvarsor, 1688

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Kärnten
Bezirk:Villach
Ort9601 Villach
Lage:ca. 30 m über dem Markt auf einem Felsblock
Koordinaten:46.548401°, 13.709481°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Im Oval um die Klosterkirche angeordnete Stiftsgebäude


ErhaltenUmfassungsmauern der Klosterruine


Historische Ansichten


Anischt von Valvarsor, 1688

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bischöfe von Bamberg
Gemeinde Arnoldstein1980

Historie

1085/90erwähnt
1106Aufgabe der Burg und Gründung des Benediktinerklosters Arnoldstein durch Bischof Otto I. an der Stelle der Burg
1316Erwähnung der Klosterkirche „heiliger Georg“
1476zerstört
15./16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1883abgebrannt
seit 1992Durchführung von Ausgrabungs– und Instandsetzungsarbeiten

Quellen und Literatur

  • Kohla, F.X. / Moro,  G.: Kärntner Burgenkunde, Geschichtsverein für Kärnten (Hrsg.),  Bonn 1973

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
StraßfriedArnoldsteinRuine3.72
Wasserleonburg 
Löwenburg
Leumburg
Nötsch im GailtalBurg7.86
Federaun 
Thurnegg
VillachRuine8.34

Eintrag kommentieren