Küngstein

Königstein

Burgruine


Kantonsarchäologie Aargau / Public domain

Lage

Land:Schweiz
Kanton:Aargau
BezirkAarau
Ort5024 Küttigen
Lage:ca. 1.500 m nw Küttigen und westlich über der „Bänkerchlus“ auf dem Ostausläufer des Brunnenbergs
Geographische Lage:47.424841°, 8.033812°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige mittelgroße Doppelburg mit spärlichen Mauerresten, gegen Westen und Süden doppelter halbkreisförmiger Graben und vorgelagerter Wall, Kernburg auf länglichen Felsplateau

Maße

Kernburg ca. 35 x 15 m

Bezug zu anderen Objekten

Eventuell Nachfolger der Burg Horen

Historische Ansichten



die Ruine von Süden im Jahre 1671

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Ritter Jakob von Kienbergals Erbauer
Herren von Kienberg–Königstein
HabsburgMitte 14. Jh.
Stadt Aarau1417 Kauf
Hans Arnold Segesser1453 Kauf–1454
Johanniterhaus biberstein1454 Kauf
Ortsbürgergemeinde Küttigen

um 1270/77erbaut
1279 („Kiungestein“)
um 1400aufgegeben
1454als „klein abgand ding“ bezeichnet
1989und 2008 Sicherung von Mauerresten

Ansichten




Kantonsarchäologie Aargau / Public domain

Quellen und Literatur

  • Bitterli-Waldvogel, Thomas (1995). Schweizer Burgenführer, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Meyer, Werner, Burgenfreunde beider Basel (Hrsg.) (1981). Burgen von A bis Z - Burgenlexikon der Regio, 1. Aufl., Basel


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz(km)Bild
NameOrtArtDistanz(km)Bild
Horen 
Rosenberg
KüttigenBurgrest2.18
Schlössli (Aarau) 
Schlössli
AarauBurg3.49
RoreAarauteilweise erhaltener Wohnturm3.57
AarauAarauStadtbefestigung3.64
BibersteinBibersteinStadtbefestigung3.95
BibersteinBibersteinWasserburg3.98
UrgizDensbürenBurgrest4.21

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Historie
Bilder
Umkreis
Letzte Änderung
Nov
17
2018