Freyenstein

Neues Schloss

teilweise erhaltenes Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisOstprignitz-Ruppin
Ort16918 Wittstock (Dosse)-Freyenstein
Adresse:Burgstraße 40
Lage:am Wittstocker Stadttor
Geographische Lage:53.285861°, 12.356491°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Das Neue Schloss wurde auf der Grundlage eines mittelalterlichen nördliche westlich des Alten Schlosses errichtet. Es ist an das Wittstocker Tor angebaut, welches im 16.Jh. frei stand.

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Schule (1951–1976), Teilbetrieb des Obertrikotagenwerkes Wittstock (bis 1990), Vortragssaal, Clubräume, Stadtbibliothek

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Dietrich oder Conrad von Rohr?als Erbauer
Familie von Rohrbis 1620
Herren von Winterfeld1620–1659
von Hahn
von Hacke und von Maltzahn
Joachim von Winterfeld1701
Friedrich von Winterfeld1938 gestorben

Historie

Anfang 16.Jh.erbaut
um 1564/65Fertigstellung der Schlossanlage nach Behebung von Problemen mit dem Grundwasser
1616Einbau der hölzernen Wendeltreppe in den Treppenturm
1620Umgestaltung des Schlosses nach Übergang in den Besitz der Familie von Winterfeld
18./19. Jh.weitere Umbauten
1926–1950Nutzung als Hotel
1969–1973Teilausbau
1990Beginn von Aufräumungs- und Sanierungsmaßnahmen
1. Juli2016 Einweihung des sanierten Schlosses

Ansichten




Quellen und Literatur

  •  (o.J.). Einweihung in Freyenstein, (.o.O.)
  • Lüdemann, Jo (2001). Burgenführer Brandenburg, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) (1992). Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Freyenstein 
Altes Schloss
Wittstock (Dosse)-FreyensteinSchloss0.10
JaebetzJaebetzGutshaus3.29
TetschendorfWittstock/Dosse-TetschendorfGutshaus4.72

Nutzung
Veranstaltungsraum
Bibliothek
Besucherinformation
Büro des Archäologischen Parks
Letzte Änderung
Aug
12
2016