Rittershof

verschwundene Burg


© Ludwig Brunnhuber

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisNeumarkt in der Oberpfalz
Ort92318 Neumarkt in der Oberpfalz-Woffenbach
Lage:ca. 1550-1650 m wsw Kirche Pölling auf dem Schlossberg
Geographische Lage:49.28647°, 11.39476°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Viereckige Anlage

Die einstigen Besitzer waren die seit dem 13 Jh. bekannten Pöllinger. Ulrich von Pölling (Ulricus de Belingen) ist 1249 Zeuge für Gottfried von Sulzbürg bei der Gründung des Klosters Seligenporten. Vermutlich haben die Pöllinger ihren Sitz am Berg noch im Mittelalter aufgegeben, so wie andere Geschlechter auch, um sich unten im Dorf niederzulassen. Im westlichen Graben führt ein Weg entlang, eine frühere Altstraße, welche Neumarkt mit Postbauer-Heng verband. Der mächtige Wall wäre damit nicht der Straßeneinschnitt sondern Teil der Burgbefestigung gewesen.

Reliefansicht im BayernAtlas

Maße

Anlage ca. 25x50 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Pölling

Historie

13.Jh?erwähnt

Ansichten



Bild 1: © Ludwig Brunnhuber

Quellen und Literatur

  • Lampl, Sixtus, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) (1985). Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band III. Oberpfalz, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
PöllingNeumarkt in der Oberpfalz-PöllingSchloss1.84
WoffenbachNeumarkt in der Oberpfalz-Woffenbachverschwundenes Schloss2.82
PostbauerPostbauer-Hengteilweise erhaltenes Schloss4.27
Heinzburg 
Hainsburg
Heinsberg
Heinsburg
Heinrichsburg
Neumarkt in der Oberpfalzverschwundene Burg4.29
Neumarkt in der Oberpfalz 
Residenz
Pfalzgrafenschloss
Neumarkt in der Oberpfalzteilweise erhaltenes Schloss4.84

Nutzung
frei zugängliche Burgstelle
Letzte Änderung
Okt
20
2018