Thierlstein

Burg


© Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisCham
Ort93413 Cham-Thierlstein
Adresse:Haus Nr. 16
Geographische Lage:49.206884°, 12.592788°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Mittelalterlicher Ostbau mit Rundturm, unregelmäßige Anlage, dreigeschossiger Hauptbau mit schlankem Bergfried

Grundriss


Quelle:Hoffmann, Richard / Hager,  Georg (1906). Die Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern - Niederbayern, Bez.Amt Cham, 1. Aufl., München
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz

Kapelle

Die Schlosskapelle wurde um 1530 errichtet.

Maße

Kernburg ca. 18,5 x 9,8 m
Wohnbau ca. 10 x 10: Burghof ca. 6 x 6 m

Historische Ansichten



Kupferstich von Michael Wening

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Turdelingerals Erbauer
Thierlinger auf Thierlstein
Familie Köckh zu Mauerstettenum 1530
Familie Freiherr Schacky von Schönfeld1811 und seit 1984

Historie

1125erwähnt
nach 1400erweitert
um 1430Innenausbau der Anlage
um 1530im Renaissancestil erweitert
18. Jh.Errichtung des Westbaus
1895Beginn von Erhaltungsmaßnahmen durch Arnold Ritter, Überformung des Schlosses im Stil der Neugotik
1988/89umfassend saniert

Ansichten



Bild 1: © Johann Wagner

Quellen und Literatur

  • Landratsamt Cham (Hrsg.) (1989). Schloss Thierlstein, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Pfistermeister, Ursula (1979). Burgen der Oberpfalz, 3. Aufl., Regensburg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
LaichstättCham-Thierlstein-Laichstättverschwundene Burg1.00
HötzingSchorndorf-HötzingSchloss2.76
Wetterfeld 
Neues Schloss
Roding-WetterfeldSchloss4.01
Wetterfeld 
Altes Schloss
Roding-WetterfeldWasserburgruine4.04

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Letzte Änderung
Feb
7
2021