Merlinsburg

Merlinse

teilweise erhaltenes Schloss


Copyright © Lothar Groß

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
Wartburgkreis
Ort36452 Kaltennordheim
Adresse:Schlosshof
Lage:am Rande der Altstadt rechts der Felda
Geographische Lage:50.626089°, 10.160256°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Unregelmäßige vieleckige Anlage mit Amtshaus im Süden, östlich davon Steinbau mit Schießscharten, wohl mittelalterliches Torhaus im Norden der Anlage

Die Gründung des Ortes und der Vogteiburg erfolgte durch die Henneberger. 1350 ging das Schloss Kaltennordheim an Fulda. Von der ursprünglichen mittelalterlichen Merlinsburg sind nur Mauerreste erhalten. Das ehemalige Schloss brannte 1634 mit Teilen der Stadt ab. Auf Resten der Burg und des Schlosses wurde Mitte des 18. Jh. das Amtsgebäude errichtet. Den Innenhof erreicht man durch das Turmtor. Ein Steinbau aus dem 16. Jh. und der Rundturm der ehemaligen Burg sind im Innenhof erhalten geblieben.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Hennebergals Erbauer
Herzöge von Sachsen–Eisenach

Historie

1355erwähnt
1634im Dreißigjährigen Krieg abgebrannt
1752–1754Bau des Amtshauses
19. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten

Ansichten




Copyright alle Bilder © Lothar Groß

Quellen und Literatur

  • Groß, Dr. Lothar / Sternal,  Bernd (2020). Thüringer Burgen, Schlösser und Wehrbauten - Band 3, 1. Aufl., Quedlinburg
  • Patze, Dr. Hans / Aufgebauer,  Dr. Peter (1989). Thüringen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 9, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
KaltensundheimKaltensundheimKirchhofbefestigung2.08
MittelsdorfKaltenwestheim-MittelsdorfKirchhofbefestigung2.84
KaltenwestheimKaltenwestheimKirchhofbefestigung3.54
Fischberg 
Höhn
Diedorf (Rhön)Burgruine4.44

Nutzung
Ausstellungsräume