Lage

Land:Schweiz
Kanton:Bern
Verwaltungseinheit:Interlaken-Oberhasli
Ort3812 Wilderswil
Lage:am Fuße der Tschingelfluh auf dem Tschingelsatz
Koordinaten:46.653412°, 7.866465°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Höhlenburg, vermutlich doppelgeschossiger Steinbau mit Pultdach

Einzige mit Mauerresten erhaltene Balmburg des Kantons Bern.

ErhaltenReste der Höhlenburg
Herkunft des NamensVermutlich nach dem breiten rostroten Band aus Eisenoolith in der 60 m hohen Felswand über der Burg.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Freiherren von Rotenfluhals Erbauer
Bürgergemeinde Wilderswil

Historie

1298 („munitio sive balma dicta Rothenfluo“)
Anfang 14. Jh.verfallen
1577bereits Ruine
1946/47Durchführung einer undokumentierten Ausgrabung
1998/99Vermessung der Anlage
2003/04Teilrestaurierung der Anlage

Quellen und Literatur

  • Bitterli-Waldvogel, Thomas: Schweizer Burgenführer 1995

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
UnspunnenWilderswilRuine1.83
WeißenauUnterseenRuine3.20
InterlakenInterlakenSchloss3.74
Goldswil 
St. Peter
RinggenbergKirchenruine4.91
RinggenbergRinggenbergRuine4.96
Schadburg 
Schadenburg
RinggenbergRuine7.61

Eintrag kommentieren