Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Bodensee-Oberschwaben
LandkreisRavensburg
Ort88147 Achberg
Adresse:Achberg 1
Lage:am Ende eines langgezogenen Moränensporns ca. 70 m über dem Argental
Koordinaten:47.631507°, 9.713341°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

leicht abgewinkelter, rechteckiger, viergeschossiger Renaissance-Hauptbau mit dreigeschossigen Satteldach und Hauptportal an der Ostseite


Hier bin ich

Maße

Hauptburg ca. 65 x 30 m
Vorburg ca. 65 x 0 m
Hauptbau ca. 14,50 x 33 m
Mauerstärke der Ringmauer ca. 1,5 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Achberg12./13. Jh.
Deutscher Ritterorden1691–1806
Hohenzollern1806 als Geschenk Napoleons
Landkreis Ravensburg1988

Historie

1194/97 (Konrad von Achberg wird als Edelfreier erwähnt)
1355 ("Burk ze Ahberch")
16. Jh.umgebaut
1693–1700für Franz Benedikt Freiherr von Baden barock überformt (Christoph Gessinger)
1989–94saniert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Bezenburg88147Achberg-DuznauRAVEangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
1.41
Doberatsweiler 
Knebelbühl
88147Achberg-DoberatsweilerRAVEangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
2.28
Doberatsweiler88147Achberg-DoberatsweilerRAVEangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
2.80
Neuravensburg88239Wangen (Allgäu)-NeuravensburgRAVERuine3.27
Grub88239Wangen (Allgäu)-GrubRAVEangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
3.28
Haslach88239Wangen (Allgäu)-HaslachRAVEverschwundene Burg5.36
Schelklingen 
Schlosshof
89601SchelklingenADKAdelshof5.44
Neusummerau 
Neu-Summerau
88069Tettnang-OberlangnauBSKBurgrest5.44
Altsummerau 
Alt-Summerau
88069Tettnang-LangnauBSKRuine5.78
Ebersberg88099NeukirchBSKRuine5.89
Drachenstein 
Drackenstein
88069Tettnang-LaimnauBSKWallburg6.27
Leitheim86687Kaisheim-LeitheimDRSchloss7.00
Streitelsfingen 
Montfort-Schlössle
88131Lindau-ReutinLINDSchloss7.22
Senftenau 
Weiherburg
Aeschach
88131Lindau-AeschachLINDWasserschloss7.87
Moos88131Lindau-AeschachLINDSchloss8.10
Gwiggen 
Maria Stern
6914HohenweilerBREGAnsitz8.13
Lenensburg88079Kressbronn (Bodensee)-HeiligenhofBSKWallburg8.23
Neu-Schönstein6914HohenweilerBREGverschwundene Burg8.40
Gießen88079Kressbronn (Bodensee)BSKWasserschloss8.58
Amtzell 
Altes Schloss
88279AmtzellRAVESchloss8.58
Schachen 
Schachenschlössle
88131Lindau-Bad SchachenLINDSchloss8.59
Steinhaus88285Bodnegg-SteinhausRAVEangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
8.66
Holdereggen88131LindauLINDSchloss8.71
Wacker 
Villa Wacker
88131Lindau (Bodensee)LINDVilla8.75
Bodnegg88285BodneggRAVEangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
8.97
Schlössle (Amtzell) 
Schlössle
88279AmtzellRAVEangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
9.06
Toscana 
Villa Toscana
88131Lindau (Bodensee)LINDVilla9.15
Degelstein 
Weiherschlösschen
88131Lindau-Bad SchachenLINDRuine9.23
Allwind88131Lindau-Bad SchachenLINDSchloss9.26
Wasserburg (Bodensee)88142Wasserburg (Bodensee)LINDSchloss9.51
Rosenharz88285Bodnegg-RosenharzRAVEverschwundene Burg9.53
Leuchtenberg88131Lindau (Bodensee)LINDVilla9.64

Quellen und Literatur

  • Hans Ulrich Rudolf (Hrsg.): Stätten der Herrschaft und Macht - Burgen und Schlösser im Landkreis Ravensburg,  Ostfildern 2013
  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Pill-Rademacher,  Irene: Schloss Achberg - Annäherungen an ein barockes Kleinod Oberschwabens,  Ravensburg 1999
  • Zimdars,  Dagmar (Bearb.): Baden-Württemberg II: Die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1997