Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Unterer Neckar
Rhein-Neckar-Kreis
Ort69493 Hirschberg-Leutershausen
Lage:nördlich Schriesheim und östlich oberhalb Leutershausen auf dem 304 m hohen Gipfel des Hirschbergs

Beschreibung

ovale Kernburg, auf drei Seiten von der Vorburg mit Wallspuren und Quergraben umgeben


Erhalten: geringe Mauerreste des Bergfrieds


Hier bin ich

Maße

Anlage ca. 130 x 80 m
Durchmesser der Kernburg ca. 50 m

Beziehung zu anderen Objekten

Benachbarte Anlage Schanzenköpfle

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Hirschberg–Strahlenberg
Pfalzgrafen

Historie

1142 ("Edelfreie von Hirschberg" bei der Gründung des Zisterzienserklosters Schönau)
13. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
um 1300zerstört
1329als zerstört erwähnt
1932–1934Freilegung des Bergfriedfundaments

Quellen und Literatur

  • Biller,  Thomas: Burgen und Schlösser im Odenwald,  Regensburg 2005
  • Buchmann,  Hans: Burgen und Schlösser an der Bergstraße,  Stuttgart 1986
  • Steinmetz,  Thomas: Neue Überlegungen zur Frühgeschichte der Burg Hirschberg an der Bergstraße - ein Zusammenhang zwischen Burg- und Bergbau?, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 3/2008, S. 161ff,  Braubach/Rhein 2008