Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
Region:Mittelhessen
LandkreisMarburg-Biedenkopf
Ort35260 Stadtallendorf-Niederklein
Lage:auf einer zur Joßklein abfallenden bewaldeten Erhebung
Koordinaten:50.802416°, 9.063360°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Höhenburg mit Ringmauer und Bergfried, umgebenvon einer doppelten Wallanlage
Reste (Wälle) der Burg „Waffensand“ zu der ehemaligen Grenze auf Mainzischem Gebiet zwischen Joßklein (ein Bach) und der Grenze zwischen der Landgrafschaft Hessen und Kurmainz.

Erhalten
Wälle


Turm


Bergfried

Form:rund
Außendurchmesser:9.20 m
Mauerstärke:2.00 m

Maße

Höhe des Burghügels ca. 12 m, Breite ca. 18 m, Länge ca. 26 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Erzbischof von Mainzals Erbauer
Herren von Wahlenals Burgmannen

Historie

um 1248erbaut
1491 („Das alte Schloss“)
1387durch Truppen der Landgrafschaft Hessen zerstört

Quellen und Literatur

  • Krahe, Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
SchmitthofKirtorf-LehrbachWasserburg3.19
HunsgeweideAmöneburg-RüdigheimBurgrest6.79
PlausdorfAmöneburgSchloss6.87
Ruhlkirchen 
Burghügel
Antrifttal-RuhlkirchenBurgrest7.95
SchweinsbergStadtallendorf-SchweinsbergBurg8.15
Nieder-Ofleiden 
Schenckscher Hof
Homberg (Ohm)-Nieder-OfleidenHerrenhaus8.22
NeustadtNeustadt (Hessen)Schloss9.20
Homberg (Ohm)Homberg (Ohm)Schloss9.39
Ober-OfleidenHomberg (Ohm)-Ober-OfleidenWehrkirche9.53
Amöneburg 
Probstei
Renterei
AmöneburgHerrenhaus9.80
AmöneburgAmöneburgStadtbefestigung9.87
Amöneburg 
Burghof
AmöneburgBurgmannensitz9.89

Eintrag kommentieren