• Bild 1: Kupferstich von Matthäus Merian, 1655

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Darmstadt
LandkreisGroß-Gerau
Ort65451 Kelsterbach
Adresse:Schlossweg 10
Lage:Bereich Burgstraße/Schlossweg nahe des Mains
Koordinaten:50.070228°, 8.530399°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Das ehemals stattliche Renaissanceschloss war eine mehrflügelige, drei- bis viergeschossige Anlage. Die Mainseite wurde von zwei runden Ecktürmen eingerahmt. Vom Schloss blieb nur das Sockelgeschoss erhalten. Es handelt sich um die westliche Längsseite des Schlosses mit dem nördlich anschließenden Eckturm. Der eigentliche Sockel des Gebäudes endet in einen Karniesprofil, darüber folgt noch ein kurzes Stuck aufgehendes Mauerwerk. Auf dem östlichen Ende des Sockelgeschosses wurde 1810 eine klassizistische Villa erbaut.


Erhalten: Sockelgeschoss



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Wolfgang von Isenburg-RonneburgErbauer
Grafen von Ysenburg–Büdingenbis 1600
Hessen–Darmstadt1600 durch Kauf
Weinhändler Georg Schenk1809 Kauf
Gemeinde Kelsterbach6. Februar 1919

Historie

1566-81/87 durch den Baumeister Georg Rubin errichtet
1634und 1639 im Dreißigjährigen Krieg schwer beschädigt
nach 1639fast vollständiger Abbruch des Schlosses, da Geldmittel zur Behebung der Kriegsschäden fehlen
1810/11 Errichtung einer Villa durch den Kaufmann und Weinhändler Georg Schenk auf dem Sockelgeschoss des Schlosses
1930Abbruch der Reste d linken Eckturms
1937Abbruch der Reste des rechten Eckturms

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Schwedenschanze 
Altes Haus
65451KelsterbachGGWallburg0.84
Höchst am Main65934Frankfurt (Main)-Höchst am MainFRANStadtbefestigung3.22
Höchst am Main 
Kurmainzisches Schloss
65934Frankfurt (Main)-Höchst am MainFRANteilweise erhaltenes Wasserschloss3.34
Höchst am Main 
Greiffenclausches Haus
Porzellanhof
65934Frankfurt (Main)-HöchstFRANAdelssitz3.44
Höchst am Main 
Dalberger Haus
Dalberghaus
Dalberger Hof
65934Frankfurt (Main)-Höchst am MainFRANAdelssitz3.46
Villa Graubner65929Frankfurt-UnterliederbachFRANHerrenhaus4.59
Goldstein60311Frankfurt (Main)-SchwanheimFRANverschwundene Wasserburg5.88
Hofheim 
Altes Schloss
Kellerei
65719Hofheim am TaunusMTKSchloss6.22
Hofheim 
Alte Burg
65719Hofheim am TaunusMTKBurgrest6.23
Weilbach65439Flörsheim (Main)-WeilbachMTKSchloss7.54
Solms60489Frankfurt (Main)FRANverschwundenes Schloss8.20
Bad Soden am Taunus 
Paulinenschlösschen
65812Bad Soden am TaunusMTKSchloss8.52
Schwalbach65824SchwalbachMTKverschwundene Burg8.74
Sachsenhäuser Warte60598Frankfurt (Main)-SachsenhausenFRANWarte8.92
Galluswarte 
Galgenwarte
Frankfurt (Main)-GallusFRANWarte8.92
Schönhof 
Bockenheim
Schönhof
60431Frankfurt (Main)-BockenheimFRANAdelssitz9.54
Bernus60486Frankfurt (Main)-BockenheimFRANverschwundenes Schloss9.58
Gremp'sches Haus60431Frankfurt (Main)-BockenheimFRANAdelssitz9.85

Quellen und Literatur

  • Cremer,  Folkhard (Bearb.): Hessen II: Regierungsbezirk Darmstadt. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2008
  • Laun,  Karl /  Steubing,   Gustav: Die Wolfenburg - Entstehung und Untergang des Kelsterbacher Schlosses,  Horb am Neckar 2004
  • Sante,  Georg Wilhelm (Hrsg.): Hessen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 4,  Stuttgart 1976