Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
Bezirk:Lüneburg
LandkreisCuxhaven
Ort27476 Cuxhaven-Ritzebüttel
Adresse:Südersteinstraße
Lage:an der Südersteinstraße gegenüber der Nordersteinstraße inmitten des Schlossparks
Koordinaten:53.857155°, 8.698505°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Schloss Ritzebüttel ist eine Anlage mit massiven Wohnturm (gotisches Backsteingewölbe im untersten Geschoss) und barocken Vorbau. Die Anlage war durch Wall und Graben befestigt und über eine Zugbrücke zugänglich.


Hier bin ich

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Familie LappeErbauer
Familie Lappebis 1394
Stadt Hamburg1394 Kauf–1937
Land Preußen1937
Land Niedersachsen1947–1981
Stadt Cuxhaven1981 Übertragung

Historie

1342 ("Steenborg")
um 1330/40Bau eines Steinturmes ("steenborgh")
1393Belagerung und Eroberung der Anlage durch die Hansestadt Hamburg
1394/1400Errichtung eines Neubaus
17. Jh.Errichtung eines Fachwerkvorbaues mit drei Türmchen (dem Hamburger Wappen nachempfunden)
1752Abbruch des Fachwerkvorbaus
1752–1755Bau des massiven Vorbaus
1984–1996Sanierung des Schlosses

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)

Quellen und Literatur

  • Arnold,  Peter: 111 Schlösser und Herrenhäuser in Niedersachsen 1990
  • Bürger für das Schloss Ritzebüttel e.V. (Hrsg.): Schloss Ritzebüttel - Beiträge zur Geschichte des Amtshauses,  Ottendorf o. J.
  • Looft,  Horst /  Reimers,   Holger /  Stabenow:,   Birgit: Untersuchung zur Baugeschichte Schloss Ritzebüttel, Cuxhaven, Stadt Cuxhaven (Hrsg.) 1986
  • Melzer,  Marianne /  Thees,   Torsten /  Wendowski-Schünemann,   Andreas: Schloss Ritzebüttel,  Berlin o. J.
  • Weiß,  Gerd (Bearb.): Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1992
  • van Kempen,  Wilhelm: Schlösser und Herrensitze in Niedersachsen. Burgen - Schlösser - Herrensitze,  Frankfurt/Main 1960