• Bild 1: © A. Raczek ©
    Bild 2: © Wolfgang Kassebeer
    Bild 3: © Wolfgang Kassebeer
    Bild 4: © Wolfgang Kassebeer
    Bild 5: © Wolfgang Kassebeer

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
Bezirk:Hannover
LandkreisHameln-Pyrmont
Ort31860 Emmerthal-Hämelschenburg
Adresse:Schlossstraße 1
Lage:am Berghang über der Emmer
Koordinaten:52.027683°, 9.343556°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

hufeisenförmige, unregelmäßige Anlage im Stil der Weserrenaissance, dreigeschossiger Südflügel

Drehort

Besitzer

Welfen1414
Familie von Klencke1437 als Lehen
Lippold von Klencke1973
Stiftung Rittergut Hämelschenburg1993

Historie

12.Jh.für die Grafen von Everstein errichtet
1544abgebrannt
1588–1592Errichtung eines Neubaus für Jürgen Klencke und seine Frau Anna von Holle (Baumeister Eberhard Wilkening)
1597–99Bau des Verbindungstrakts
1606–07Bau des Südflügels
1613Bau des Rundbogenportals
um 1890restauriert
1972–2000saniert

Quellen und Literatur

  • Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe,  Frankfurt am Main 1987
  • Kiesow,  Gottfried: Schloss Hämelschenburg. Große Baudenkmäler 202,  München 1984
  • Maoro,  Ernst /  u.a.: Schlösser, Burgen, Herrensitze in Ostwestfalen-Lippe,  Bielefeld 1986
  • Weiß,  Gerd (Bearb.): Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1992