• Bild 2: Kupferstich nach einer Zeichnung von Hendrick Feltman, ca. 1660

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Düsseldorf
KreisWesel
Ort46535 Dinslaken
Adresse:Platz d'Agen 1
Lage:in der Stadtmitte
Koordinaten:51.562639°, 6.731728°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Unregelmäßige dreiflügelige Anlage mit Hauptturm und Zufahrt im Süden
Im 12. Jh. wurde Dinslaken in einem Grund- und Zinsbuch des Klosters Werden als „Lake juxta instincfeld“ (Lake bei Hiesfeld) erstmals urkundlich erwähnt. Der Name Dinslaken erklärt sich aus den bis in die 1950er Jahre im Stadtgebiet vorhandenen Tümpeln (Laken).



Turm


Turmdaten

Form:rund
Außendurchmesser:10 m
Mauerstärke:2,5 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Dinslakenals Erbauer
Grafen von Klevenach 1220
Kurfürsten von Brandenburg1667
Stadt Dinslaken1906 Kauf

Historie

12.Jh. für die Herren von Dinslaken errichtet
1163 oder 1167erwähnt
12. Jh.Errichtung eines Neubaus
15. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1627im Dreißigjährigen Krieg durch holländische Truppen zerstört
17./18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1770Turm durch Blitzschlag beschädigt und 1820 teilweiser Abbruch des Turms
6./. April 1909ausgebrannt und anschließend wieder aufgebaut
März 1945im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt
1950–1952in modernen Formen wiederaufgebaut

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Dinslaken 
Voswinckelshof
DinslakenAdelssitz0.35
Bärenkamp 
Haus Bärenkamp
Berkenkamp
DinslakenWasserburg0.90
Waterheck 
Watereck
Waterick
Waterhuck
Duisburg-Walsumverschwundener Rittersitz2.17
Hückelhoven 
Nykerk
Duisburg-Walsumverschwundener Rittersitz2.33
AhausAhausWasserschloss3.09
WohnungVoerde-Moellenteilweise erhaltenes Wasserschloss3.09
Loh 
Driesenhof
Duisburg-Walsum/Aldenradeverschwundener Adelssitz3.46
FrerichshofVoerdeBurgrest4.12
AhrVoerdeverschwundenes Burghaus4.34
Ahr 
Haus Ahr
Voerdeverschwundenes Herrenhaus4.34
VögedingMünster-NienbergeWasserschloss5.39
Götterswick 
Haus Götterswick
Voerde-GötterswickerhammSchlossrest6.31
BeckBottrop-KirchhellenSchloss6.34
HoffmannshofDuisburg-Obermarxlohverschwundener Adelssitz7.71
Mehrum 
Haus Mehrum
Voerde-Mehrumverschwundener Adelssitz7.90
Löhnen 
Haus Löhnen
Haus Noot
Voerde-LöhnenSchlossrest7.90
Wolfskuhlen 
Haus Wolfskuhlen
Rheinberg-BudbergRuine8.16
BaerlDuisburg-Baerlverschwundene Burg8.42
Tour de Guinette 
Haus Cassel
RheinbergAdelssitz8.44
CasselRheinbergHerrenhaus8.44
Burg Berge 
Hünxe
Hünxeverschwundene Burg8.74
Rheinberg 
Alte Kellnerei
Kellnerei
Zollturm
Pulverturm
RheinbergBurgrest9.03
Beeck 
Oberhof
Oberhof Beeck
Duisburg-BeeckHerrenhaus9.18
RheinbergRheinbergStadtbefestigung9.24
Schwarzenstein 
Haus Schwarzenstein
Hünxe-DrevenackSchloss9.63
Krudenburg 
Haus Krudenburg
Crudenborgh
Crudenburg
Hünxe-KrudenburgSchlossrest9.97

Quellen und Literatur

  • Krahe, Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994

Eintrag kommentieren