Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Krems
Ort3620 Spitz an der Donau
Lage:auf einer felsigen Vorstufe des Hausberges
Koordinaten:48.358505°, 15.406847°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Langgestreckte Höhenburg

ErhaltenBergfried, Umfassungsmauern
Historische FunktionDie Burg diente als Verwaltungsmittelpunkt und zur Kontrolle des Donautales.


Turm


Turmdaten

Grundfläche:7,20 x 7,20 m

Maße

Anlage ca. 75 x 20 m
Hauptburg ca. 30 x 16 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Kloster NiederaltaichErbauer
Herren von Spitz
Kuenringer– 1335 ausgestorben
Herren von Wallsee
Herren von Maissau1385 als Pfand
Herzog Ernst von Bayern1438
Herren von Neidegg1440 als Lehen
Eitelfritz von Zollern1507 als freies Eigen
Freiherr Matthias Teufel1590
Hans Georg von Kuefstein1590
Familie Geyer von Osterburg1646
Abensberg–Traun1667
Dietrichstein1674
Wiener Bürgerspitalfonds1871
Kriegsgeschädigtenfonds1918
Österreichischen Bundesforste
Marktgemeinde Spitz1970

Historie

12.Jh.erbaut
1243 („castrum in monte“)
13./14. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1409Einnahme und Zerstörung der Burg während des habsburgischen Bruderzwistes um die Vormundschaft des minderjährigen Albrechts V.
nach 1438Wiederaufbau
1463erfolglose Belagerung durch den Söldnerführer Pankraz von Planckenstein
1493von ungarischen Truppen eingenommen
nach 1500unbewohnt und verfallen
1620durch die Truppen des kaiserlichen Generals Bouquoy zerstört
1805/09in den Franzosenkriegen endgültig zerstört
1977Beginn von Erhaltungsmaßnahmen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Pichlhof 
Pichelhof
Spitz an der DonauGutshof0.26
Erlahof 
Erlachhof
Engelsburg
Spitz an der DonauGutshof0.50
Niederhaus 
Vorderes Haus
Unteres Haus
Schloss zu Spitz
Spitz an der DonauBurg0.91
HofarnsdorfRossatz-ArnsdorfSchloss1.66
Gut am StegSpitz an der DonauAnsitz1.69
RannahofSpitz an der DonauBurg2.02
SchwallenbachSpitz an der DonauSchloss2.09
Weißenkirchen 
Sankt Michael
Weissenkirchen in der WachauWehrkirche2.75
Prandhof 
Pranthof
Brandhof
MühldorfSchloss4.68
AggsteinAggsbach DorfRuine5.08
Oberranna 
Ranna
MühldorfBurg5.53
HimbergWeinzierl am WaldeRuine6.65
HeinrichschlagWeinzierl am WaldeSchlossrest7.02
ZeißingMaria Laach am JauerlingWasserschloss7.08
ZeißingMaria Laach am JauerlingRuine7.12
Gurhof 
Hengsthof
DunkelsteinerwaldAnsitz8.01
Dürnstein 
Neues Schloss
Dürnstein an der DonauSchloss9.29
Dürnstein 
Untere Burg
Dürnstein an der DonauRuine9.58
WolfsteinSchönbühel-AggsbachRuine9.68
Dürnstein 
Kellerschlössl
Dürnstein an der DonauSchloss9.75
HartensteinWeinzierl am Waldeteilweise erhaltene Burg9.80

Quellen und Literatur

  • Reichhalter,  Gerhard /  Kühtreiber,   Karin und Thomas: Burgen - Waldviertel und Wachau 2001