• Bild 2: Kupferstich von Vischer, um 1680

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Steiermark
Bezirk:Deutschlandsberg
Katastralgemeinde:Hollenegg
Ort8530 Schwanberg
Lage:südlich der Stadt Deutschlandsberg
Koordinaten:46.784061°, 15.224947°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Große rechteckige Anlage, durch Querflügel in zwei Höfe unterteilt, alter Turm an der NO-Ecke, Kanonenrundtürme an NW- und SO-Ecke

Park/GartenDas Schloss liegt in einer prachtvollen Parkanlage.

Kapelle

Patrozinium:St. Ägydius
Im zweiten Hof befindet sich die barocke Schloss- und Pfarrkirche zum hl. Ägydius.

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Hollenegg (Stammsitz)Erbauer
Herren von Hollenegg 1654 ausgestorben
Grafen Saurau17. Jh.
Freiherren von Buchbaum
Grafen von Khuenburg1687–1821
Fürsten von Liechtenstein1821
Alice Stori Liechtenstein

Historie

12.Jh. für die Herren von Hollenegg (Stammsitz) errichtet
16. Jh.Errichtung der Kanonenrundtürme

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Alt-HolleneggSchwanbergverschwundene Burg0.22
NeubergSchwanbergverschwundene Burg1.71
SchwanbergSchwanbergBefestigungsrest3.56
FrauenthalDeutschlandsbergSchloss3.60
DeutschlandsbergDeutschlandsbergBurg3.89
Feilhofer Schlössl 
Feilhofen
DeutschlandsbergSchloss3.93
SchwanbergSchwanbergSchloss4.05
TanzbodenDeutschlandsbergverschwundene Burg4.09
Alt-Schwanberg 
Tanzplatz
Tanzboden
Altburg
Schwanbergverschwundene Burg4.20
Spangstein 
Ahnherrnschloss
SchwanbergRuine4.30
TaborkogelSankt Martin im Sulmtalverschwundene Burg4.55
LimbergLimberg bei WiesSchloss4.69
WildbachDeutschlandsbergAnsitz7.39
BurgstallWiesSchloss7.84
Welsberg 
Berglahof
Welspergl
Sankt Martin im SulmtalSchloss7.88

Quellen und Literatur

  • Kramer-Drauberg,  Barbara /  Szakmáry,   Heribert: Schlösser, Burgen und Ruinen der Steiermark - Band 1,  Gnas 2007
  • Martinic,  Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991