• Bild 1: Quelle: MangoMango, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)
    Bild 2: Stich von Georg Matthäus Vischer

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Steiermark
Bezirk:Murtal
Katastralgemeinde:Ingering II
Ort8731 Gaal
Adresse:Ingering II 14
Lage:auf einem Hügel über dem Zusammenfluss von Ingering und Gaal
Koordinaten:47.269615°, 14.686595°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Dreigeschossiger Vierflügelbau mit ungleichen Dachhöhen, zum Teil gotischer Rundturm, gotischer Turm mit barockem Obergeschoss



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bistum SeckauErbauer
Augustinerchorherrenstift Seckau1782 aufgelöst
Maximilian Sessler1844 Kauf
Zisterzienserstift Neukloster–Heiligenkreuzbis 1939 und ab 1950

Historie

1275erbaut
1275 („Seccoburch“)
15. Jh.Ausbau zur Schlossanlage unter Bischof Matthias Scheidt
1844–1848erweitert und umgebaut
um 1900Bau des Stiegenhauses im Osttrakt

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
FohnsdorfFohnsdorfRuine6.53
RottenbachFrohnsdorfverschwundenes Schloss7.05
OffenburgPöls-OberkurzheimRuine7.92
Gabelhofen 
Gabelkhofen
FohnsdorfWasserburg8.71
ReifensteinPöls-OberkurzheimRuine9.05
FarrachZeltwegSchloss9.43
Spielberg 
Arbesser
Spielberg bei KnittelfeldSchloss9.47

Quellen und Literatur

  • Jagersberger,  Reinhold: Herrenhäuser der Hammerherren, Radmeister und Eisenverleger in der Steiermark,  Graz 2015
  • Kramer-Drauberg,  Barbara /  Szakmáry,   Heribert: Schlösser, Burgen und Ruinen der Steiermark - Band 2,  Gnas 2011
  • Martinic,  Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991