Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisKronach
Ort96317 Kronach
Lage:über dem Ort
Koordinaten:50.244701°, 11.328739°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

vier Schlossflügel (Fürstenbau, Dienertrakt, Gesindebau, Kommandantenbau) um Innenhof mit Bergfried, Treppenturm, Spitaltor, NO-Turm, Schmiedsturm, Altes und Neues Zeughaus, Luntenturm, Dicker Turm, Zeughaustorbau, Kapitänsturm, Hauptwache, Festungstor, Salzturm, Bastionen und Kasematten


Hier bin ich

Turm


Turmdaten

Form:quadratisch
Höhe:37,5 m
Mauerstärke:3,5 m

Kapelle

Kapelle im östlichen Teil des Palas, Festungskapelle im Kommandantenbau

Drehort

Reliefansicht im BayernAtlas



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Bischof Otto I. von BambergErbauer
Fürstbischöfe von Bambergbis 1802
Bayern1802
Stadt Kronach1867 Kauf für 32 000 Goldmark

Historie

um 1125erbaut
1249erwähnt
Ende 13. Jh.Bau von Bergfried und Palas
14. Jh.Ausbau zur bischöflichen Landesburg
1459–1487Bau des mittleren Mauerrings und des Alten Zeughauses
1564–1575Ausbau zur Vierflügelanlage im Stil der Renaissance (Baumeister Daniel Engelhardt)
1632/34im Dreißigjährigen Krieg mehrmals vergebliche Belagerung durch schwedische Truppen
ab 1656Bau des Bastionengürtels
1662Bau des Festungstores
1699Fertigstellung der bastionären Befestigung unter Fürstbischof Lothar Franz von Schönborn
1730–1733Bau der Neuen Kaserne ({b-12_Balthasar_Neumann})
1867Aufgabe als Festung
1914/18Nutzung als Offiziers-Gefangenenlager

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Kronach96317KronachKRONStadtbefestigung0.40
Friesen 
Unteres Schloss
96317Kronach-FriesenKRONSchloss3.52
Alter Schlossberg 
Kathragrub
96317Kronach-KnellendorfKRONverschwundene Burg4.52
Theisenort96328Küps-TheisenortKRONSchloss4.74
Fischbach96317Kronach-FischbachKRONSchloss5.08
Weißenbrunn 
Schloss
96369WeißenbrunnKRONverschwundene Burg5.43
Bastei 
Die Bastei
96369WeißenbrunnKRONverschwundene Burg5.43
Haig96342Stockheim-HaigKRONSchloss5.47
Schmölz96328Küps-SchmölzKRONSchloss6.15
Wurbach96364Marktrodach-WurbachKRONverschwundene Burg6.35
Burggrub 
Sankt Laurentius
96342Stockheim-BurggrubKRONWehrkirche6.79
Oberes Schloss (Küps) 
Oberes Schloss
96328KüpsKRONSchloss6.91
Mittleres Schloss (Küps) 
Mittleres Schloss
Altes Schloss
96328KüpsKRONSchloss6.97
Tüschnitz96328Küps-TüschnitzKRONSchlossrest7.01
Neues Schloss (Küps) 
Neues Schloss
Hinteres Schloss
96328KüpsKRONSchloss7.10
Seibelsdorf 
Sankt Andreas
96364Marktrodach-SeibelsdorfKRONWehrkirche7.11
Wildenberg96369Weißenbrunn-WildenbergKRONverschwundene Burg7.14
Stockheim96342StockheimKRONSchlossrest8.18
Oberlangenstadt96328Küps-OberlangenstadtKRONSchloss8.24
Oberlangenstadt 
Altes Schloss
96328Küps-OberlangenstadtKRONSchloss8.27
Hain96328Küps-HainKRONSchloss8.37
Mitwitz 
Oberes Schloss
96268MitwitzKRONSchloss8.37
Nagel 
Alte Kemenate
Untere Kemenate
96328Küps-NagelKRONJagdschloss8.68
Mitwitz 
Unteres Schloss
96268MitwitzKRONWasserschloss8.68
Kirchleus95326Kulmbach-KirchleusKULMSchloss9.04
Neuhaus-Schierschnitz 
Neuhaus
96524Neuhaus-SchierschnitzSONNBurg9.83
Hassenberg96242Sonnefeld-HassenbergCOBUSchloss9.94

Quellen und Literatur

  • Borowitz,  Peter /  Bach-Damaskinos,   Ruth: Schlösser und Burgen in Oberfranken,  Nürnberg 1996
  • Breuer,  Tilmann: Festung Rosenberg über Kronach. Große Baudenkmäler 356,  München 1984
  • Burger,  Daniel: Festungen in Bayern. Deutsche Festungen 1,  Regensburg 2008
  • Endres,  H. /  Haberstroh,   J.: Zwischen Kurtine und Eskarpe - Baubegleitende Archäologie auf der Festung Rosenberg, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege / Gesellschaft für Archäologie in Bayern (Hrsg.), in: Das archäologische Jahr in Bayern 2002, S. 112ff,  Stuttgart 2003
  • Müller,  Heinz J.: Die Festung Rosenberg in Kronach 1985