Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisSüdwestpfalz
Ort66987 Thaleischweiler-Fröschen
Lage:auf dem Schlossberg unweit der Biebermühle nördlich Pirmasens
Koordinaten:49.26561°, 7.605634°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Nahezu rechtwinklige, dreieckige Anlage mit rundem Bergfried, zwei palasartige Gebäude, Eingang zur Kernburg mit komplexen Torbau in der SW-Ecke der Ringmauer
Die Datierung der Burg kann nur an Hand der baulichen Gegebenheiten auf die Zeit vom Ende 10. Jahrhundert bis Anfang 11.Jahrhundert geschätzt werden. Sie ist vermutlich eine der vier Burgen die widerrechtlich von den Saarbrücker Grafen errichtet wurde und durch Friedrich I, genannt Barbarossa, 1168 geschleift und danach nicht mehr aufgebaut werden durfte.

ErhaltenGrundmauern
Herkunft des NamensDie heutige Bezeichnung Steinenschloss rührt von der ehemaligen Siedlung „Stegen“ oder „Steigen“ her, die sich im 13. Jh. unterhalb des Berges befand, 1564 aber bereits Wüstung war.


Turm


Bergfried

wuchtiger Rundturm mit salisch-staufischen Bauelementen, eventuelle Nutzung als Wohnturm
Form:rund
Höhe:0.00
Außendurchmesser:13.50
Innendurchmesser:ca. 8,5 m
Mauerstärke:2.50

Maße

Anlage ca. 40 x 70 m
Kernburg ca. 2.750 qm
Grundfläche des Torbaus ca. 72 qm
Gebäude in der Oberburg ca. 25 x 12 m
Wohnhaus in der SW-Ecke der Oberburg ca. 11,5 x 8 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von Saarbrückenals Erbauer
Herren von Zweibrücken–Bitsch
Herren von Leiningen–Dagsburg13. Jh.
Grafen von Hanau–Lichtenberg1570

Historie

um 1100 für die Grafen von Saarbrücken errichtet
1168vermutlich nur symbolische Zerstörung der Burg durch kaiserliche Truppen
nach 1168Ausbau der Burganlage
bis um 1200Nutzung der Anlage
1896/97Durchführung erster Ausgrabungsarbeiten
1973Beginn von Restaurierungsarbeiten durch den Burgenverein Steinenschloss

Quellen und Literatur

  • Backes, Klaus: Die geheimnisvolle Ruine, in: Mannheimer Morgen, 02. Februar 2019,  Mannheim 2019
  • Backes, Magnus: Staatliche Burgen, Schlösser und Altertümer in Rheinland-Pfalz,  Regensburg 2005
  • Herrmann, Walter: Das Steinenschloss bei Thaleischweiler/Pfalz, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift Burgen und Schlösser 97/2, S. 90ff,  Braubach/Rhein 1997
  • Kaiser, Karlwerner: Das Steinenschloss, ein Kleinod des frühen Burgenbaus, Historischer Verein der Pfalz (Hrsg.), in: Pfälzer Heimat, Jahrgang 45, 1/1994, S. 37ff,  Speyer 1994
  • Übel, Rolf: Der torn soll frey stehn 1994

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
BieberbergRodalben-DonsiedersWallburg1.60
Thaleischweiler-Fröschen 
Cyriakuskapelle
Meisenbacher Kapelle
Thaleischweiler-FröschenRuine3.33
HeidelsburgWaldfischbach-BurgalbenWallburg6.27
PirmasensPirmasensverschwundenes Schloss7.26
PirmasensPirmasensStadtbefestigung7.61
KirchenarnbachObernheim-KirchenarnbachRuine9.91

Eintrag kommentieren