• Bild 1: © Alexander Stein
    Bild 2: © Alexander Stein
    Bild 3: © Alexander Stein

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Rheinhessen-Pfalz
LandkreisSüdliche Weinstraße
Ort76889 Klingenmünster
Lage:auf dem Treutelskopf
Koordinaten:49.1505°, 8.006961°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

Höhenburg, kleine Turmburg
Die Reste des karolingischen Ringwalls sind aus dem 9 Jh., die heute noch sichtbaren Reste der Burg aus dem frühen 11 Jh. Die Anlage wurde mehrmals umgebaut wobei die Vorburg jedes mal verkleinert wurde. Die ursprüngliche Anlage der Burg auf dem Bergkegel geht wohl auf Kaiser Heinrich IV zurück, der letzte Umbau erfolgte durch den Grafen von Leiningen. Verlassen wurde die Burg ab 1218 wegen dem Neubau der Landeck (Quelle: Walter Herrmann – Auf rotem Fels).

Erhalten: Turmstumpf, Reste der Ringmauer



Turm


Turmdaten

Höhe:noch 6,80 m
Grundfläche:13,33 x 13,33 m
Mauerstärke:ca. 2,55 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herzog Friedrich II. von SchwabenErbauer
Grafen von Saarbrücken

Historie

um 1000erbaut
um 1168/1200zerstört
1899–1904durch Christian Mehlis archäologisch untersucht
1935Durchführung von Ausgrabungen durch Friedrich Sprater
ab 1988Durchführung erneuter Ausgrabungen
seit 2008archäologische Untersuchung der Unterburg

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Heidenschuh76889KlingenmünsterSWEIWallburg0.80
Landeck76889KlingenmünsterSWEIRuine1.06
Madenburg 
Eschbacher Schloss
Maidenburg
Magdeburg
76831EschbachSWEIRuine1.97
Pleisweiler76889Pleisweiler-OberhofenSWEIteilweise erhaltenes Wasserschloss4.06
Neu-Kastel 
Neukastel
76829LeinsweilerSWEIBurgrest4.34
Scharfenberg76855AnnweilerSWEIRuine4.57
Has 
Münzfelsen
76855AnnweilerSWEIangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
4.72
Kiefernfels 
Nase
76829LeinsweilerSWEIverschwundene Burg4.74
Fensterfels76855AnnweilerSWEIangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
4.77
Anebos76855AnnweilerSWEIBurgrest5.04
Ingenheim76831Billigheim-IngenheimSWEIangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
5.07
Bergzabern76887Bad BergzabernSWEISchloss5.29
Böchingen76833BöchingenSWEISchloss5.30
Böchingen76833BöchingenSWEIverschwundene Burg5.30
Bergzabern 
Adelshof
Gasthaus zum Engel
76887Bad BergzabernSWEIAdelshof5.40
Trifels76855AnnweilerSWEIBurg5.50
Zick Zack76887Bad BergzabernSWEILustschloss5.68
Ingenheim76831Billigheim-IngenheimSWEIverschwundene Wasserburg5.79
Dörrenbach76889DörrenbachSWEIKirchhofbefestigung7.50
Lindelbrunn 
Lindelbühl
Lindelbol
Lindelborn
76889VorderweidenthalSWEIRuine8.07
Sankt Johann 
Löwensteiner Schloss
76857Albersweiler-Sankt JohannSWEISchloss8.54
Darstein 
Spitzfelsen
76846Hauenstein-DarsteinSWPangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
9.27
Landau 
Alte und Neue Burg
Galeerenturm
76829Landau (Pfalz)LPBurgrest9.32
Orensberg 
Urnsburg
76857Albersweiler (Orensberg)SWEIWallburg9.42
Alt-Scharfeneck 
Altscharfeneck
76833FrankweilerSWEIBurgrest9.89

Quellen und Literatur

  • Barz,  Dieter: Schlössel bei Klingenmünster - erste Ergebnisse zur hochmittelalterlichen Unterburg, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 3/2014, S. 138ff,  Braubach/Rhein 2014
  • Keddigkeit,  Jürgen /  Burkhart,   Ulrich /  Übel,   Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon IV.1 O-Sp, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) 2007
  • Stein,  Günter: Burgen und Schlösser in der Pfalz,  München 1976
  • Übel,  Rolf: truwe und veste - Burgen im Landkreis Südliche Weinstraße 1993