Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisAnhalt-Bitterfeld
Ort39264 Zerbst/Anhalt-Walternienburg
Lage:am linken Ufer der Nuthe
Koordinaten:51.964281°, 11.93645°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Anlage auf einem auf einem künstlich aufgeschütteten ca. 3 m hohen Burghügel, quadratischer Turm aus Bruchstein, Ringmauer aus Bruchsteinmauerwerk, Pavillon mit restauriertem Gewölbekeller
Die Burg ist vermutlich slawischer Herkunft.

Erhalten: Burgturm, Ringmauer, Keller mit Tonnengewölbe



Maße

Durchmesser des Burghügels ca. 75,5 m
Wassergrabenbreite bis zu 25 m

Historie

8./10.Jh.erbaut
999erwähnt
13./14. Jh.Bau des Bergfrieds
17./18. Jh.Errichtung des Fachwerkaufsatzes des Bergfrieds
vor 1990teilweise abgebrochen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Nutha39264Zerbst/Anhalt-NuthaBITTGutshaus3.57
Barby39249BarbySLKSchloss3.58
Augustusgabe39249BarbySLKHerrenhaus3.65
Barby39249BarbySLKHerrenhaus3.67
Friederikenberg39264Zerbst/Anhalt-Hohenlepte-BadetzBITTverschwundenes Lustschloss4.60
Badetz 
Domäne
39264Zerbst/Anhalt-Hohenlepte-BadetzBITTHerrenhaus4.74
Groß-Rosenburg39240Groß Rosenburg-Klein RosenburgSLKSchlossrest5.24
Glinde39249GlindeSLKverschwundene Burg7.60
Dornburg39264Gommern-DornburgJLSchloss8.82
Zerbst39261Zerbst/AnhaltBITTteilweise erhaltenes Schloss9.96

Quellen und Literatur

  • Schwarzberg,  Heiner: Das "Amt" in Walternienburg, Lkr. Anhalt-Zerbst - Ein Nachruf, Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 8/1999, S. 111,  Halle/Saale 1999
  • Sobotka,  Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt,  Stuttgart 1994