Falkenhagen

Valkenhagen

verschwundenes Herrenhaus


Lithographie, Sammlung Alexander Duncker, um 1860

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisMärkisch-Oderland
Ort15306 Falkenhagen (Mark)
Lage:auf einer Halbinsel im See

Beschreibung


Erhalten: Verwalterhaus

Historie

1773durch Johann Anton von Junck erbaut
1939Abbruch des Herrenhauses nach Enteignung durch die Nationalsozialisten, Errichtung eines unterirdischen Werks zur Herstellung von Chlortrifluorid

Besitzer

Franz Alexander von Kleist1792 durch Heirat mit Albertine von Junck
Reichsgraf zu Münster–Meinhöfel1796 Kauf
Graf von der Goltz1799
Walter Schulz–Wulkow1862 Kauf

Literatur

Literatur zum Objekt

Reisinger, Ingrid /  Reisinger,  Walter:

Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg,  Berlin 2013

Literatur zu Objekten in der Umgebung

Badstübner-Gröger, Sibylle:

Neuhardenberg Kirche und Schloss. Große Baudenkmäler 430.  München 1992

Eggers, Barbara:

Das Schloss Gusow. Große Baudenkmäler 492.  München 1995

Eggers, Barbara:

Gusow. Schlösser und Gärten der Mark. Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.).  Berlin 1994

Fischer, Ludger:

Das Herrenhaus von der Marwitz in Friedersdorf/Brandenburg. Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 00/II, S. 83ff.  Braubach/Rhein 2000

Graef, Heike:

Altranft. Schlösser und Gärten der Mark 32. Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.).  Berlin 1997

Hendrich, Cornelia:

Herrenhaus illegal abgerissen, in: Märkische Oderzeitung, 11. April 2014. 2014

Schmook, Reinhard:

Alt Friedland/Kunersdorf. Schlösser und Gärten der Mark. Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.).  Berlin 2001

Soeters, Gilbert:

Die Strausberger Stadtbefestigung und ihre Bedeutung in der mittelalterlichen Stadtentwicklung von Strausberg. Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Hrsg.).  Wünsdorf 2000

Wittkopp, Blandine:

Das Küstriner Tor in Müncheberg. Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Hrsg.).  Wünsdorf 2000