Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
LandkreisLimburg-Weilburg
Ort65614 Beselich-Niedertiefenbach
Adresse:Hof Beselich 2
Lage:auf dem Beselicher Kopf
Koordinaten:50.449693°, 8.140706°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Ruine der Basilika eines ehemaligen Prämonstratenserinnen-Klosters


Erhalten: Erdgeschossmauern des Westbaus



Maße

Westbau ca. 18 x 7 m

Historie

um 1163Gründung des Klosters
ab 1170Errichtung der Klosterkirche
1954Durchführung von Grabungen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Beselich 
Kloster zur allerheiligsten Jungfrau Maria und den Heiligen Aposteln Petrus und Paulus
65614BeselichLWRuine0.00
Eschenau65594Runkel-EschenauLWverschwundener Adelssitz3.03
Schadeck65594Runkel-SchadeckLWteilweise erhaltene Burg4.74
Runkel65594RunkelLWteilweise erhaltene Burg5.02
Dehrn65594Runkel-DehrnLWSchloss5.06
Villmar65606VillmarLWBurgrest7.26
Friedewald36289FriedewaldHRteilweise erhaltene Burg7.28
Merenberg35799MerenbergLWRuine7.37
Ellar65620Waldbrunn-EllarLWStadtbefestigung7.42
Villmar65606VillmarLWStadtbefestigung7.43
Gräveneck35796Weinbach-GräveneckLWRuine7.98
Merenberg35799MerenbergLWStadtbefestigung8.03
Limburg65549Limburg an der LahnLWBurg8.56
Walderdorffer Hof (Limburg) 
Walderdorffer Hof
65549Limburg an der LahnLWAdelssitz8.60
Limburg65549Limburg an der LahnLWStadtbefestigung9.05
Waldmannshausen 
Neue Burg
65627Elbtal-ElbgrundLWSchloss9.38
Weilburg35781WeilburgLWSchloss9.43
Waldmannshausen65627Elbtal-ElbgrundLWBurgrest9.63
Niederbrechen65611Brechen-NiederbrechenLWOrtsbefestigung9.64

Quellen und Literatur